Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

25.09.2014
Nr. 0104/14
PDF-Download

Große Verlosung beschließt Tourismuspräsentation „Willkommen in der tierisch wilden Nationalparkregion“ auf der Landesgartenschau

Freuten sich über großes Interesse der Gartenschaubesucher an der Tourismusregion Nationalpark und über die rege Beteiligung am Gewinnspiel (v. l.): Elke Ohland, Jochen Stieglmeier und Daniel Giffhorn, Jochen Gemeinhardt, Ingrid Rott-Schöwel, Günther Pammer, Dr. Franz Leibl, Josef Wanninger, Waltraud Tannerbauer und Katrin Wachter. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Freuten sich über großes Interesse der Gartenschaubesucher an der Tourismusregion Nationalpark und über die rege Beteiligung am Gewinnspiel (v. l.): Elke Ohland, Jochen Stieglmeier und Daniel Giffhorn, Jochen Gemeinhardt, Ingrid Rott-Schöwel, Günther Pammer, Dr. Franz Leibl, Josef Wanninger, Waltraud Tannerbauer und Katrin Wachter. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Preise im Gesamtwert von mehr als 3000 Euro waren Gegenstand der großen Verlosungsaktion, mit der kürzlich die touristische Präsentation des Nationalparks Bayerischer Wald, seiner Partnerbetriebe und der in diesem Jahr neu gegründeten Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald GmbH auf der Landesgartenschau in Deggendorf zu Ende ging. Die glücklichen Gewinner der drei Hauptpreise - je zwei Übernachtungen für zwei Personen in angesehenen Hotels der Nationalparkregion - stammen aus Böbrach, Neunburg vorm Wald und Bogen. Auch die über 100 weiteren Gewinner konnten sich über größere und kleinere attraktive Preise aus dem Bereich Tourismus freuen.

Unter dem Motto „Willkommen in der tierisch wilden Nationalparkregion“ hatten sich der Nationalpark, die Ferienregion GmbH und die gut 70 Nationalpark-Partner - Erlebnis- und ÖPNV-Anbieter, Gastgeber und Gastronomie - einen Monat lang auf der Landesgartenschau präsentiert und dabei keinen Aufwand gescheut: Mehr als 100 Helfer hatten die Tourismuspräsentation im Pavillon des Bayerischen Umweltministeriums in rund 1000 Arbeitsstunden betreut, um den Gästen der Landesgartenschau die Nationalparkregion als lohnenswertes Ausflugs- und Urlaubsziel näher zu bringen. Zwischen 40.000 und 50.000 Standbesucher nutzten die Gelegenheit, sich über die touristischen Möglichkeiten in der „Wildnis vor der Haustür“ zu informieren und beraten zu lassen.

Rund ein Zehntel von ihnen, insgesamt etwa 4.300, versuchten ihr Glück bei der großen Verlosungsaktion, um einen der attraktiven Preise zu gewinnen. Unter den Teilnehmern, die zuvor vier Fragen zum Nationalpark korrekt zu beantworten und eine Teilnahmekarte auszufüllen hatten, wurden in einer Ziehung am Ende der Präsentationszeit insgesamt 113 Preise verlost. Das Spektrum reichte von einem Jahresabo für ein beliebtes Bayerwald-Magazin, über verschiedene Tickets der ÖPNV-Anbieter der Nationalparkregion, diverse Erlebnis- und Wellness-Gutscheine bis hin zu gut ausgestatteten Gastronomie- und Gastgeber-Gutscheinen. Über je zwei Übernachtungen für zwei Personen freuen konnten sich die Hauptgewinner Karin Fuchs aus Böbrach, Georg Käsbauer aus Neunburg vorm Wald und Oliver Vetter-Gindele aus Bogen.

„Ich wünsche den Gewinnern, dass sie die Zeit bei uns genießen und so zu begeisterten Botschaftern für die Nationalparkregion werden“, so Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl, der sich zwar nicht als „Glücksfee“ jedoch als einer der Gastgeber an der Gewinnerziehung beteiligte. „Bedanken möchte ich mich außerdem bei unseren Nationalpark-Partnern, die nicht nur all die tollen Preise gestiftet sondern auch wesentlich zur Realisierung und Betreuung des Standes beigetragen haben. Insgesamt war dies eine ausgesprochen gelungene Aktion, um neue Gäste für unseren Nationalpark und die Region zu gewinnen.“

Weiterhin auf der Landesgartenschau bis zum 5. Oktober geöffnet ist das „Tor zur Wildnis“ an der Bogenbachmündung, mit dem der Nationalpark Bayerischer Wald dazu einlädt, sich ausgiebig über das Großschutzgebiet mit allen seinen Facetten zu informieren und mit vielen, zum Teil interaktiven Exponaten in seine wilde Waldnatur einzutauchen. Ein weiteres Highlight stellen die in das Ausstellungsareal integrierten Balancierelemente der Erlebnisakademie dar, die vor allem durch ihren Baumwipfelpfad im Nationalparkzentrum Lusen bekannt ist. Ausführliche Informationen zum „Tor zur Wildnis“ sowie zu den dort stattfindenden Sonntagsmatineen gibt es online unter www.nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de/landesgartenschau.

Bildunterschrift:
Freuten sich über großes Interesse der Gartenschaubesucher an der Tourismusregion Nationalpark und über die rege Beteiligung am Gewinnspiel (v. l.): Elke Ohland, Tourismusreferentin des Nationalparks, Jochen Stieglmeier und Daniel Giffhorn, 1. und 2. Vorstand des Nationalpark-Partner-Vereins, Jochen Gemeinhardt, Geschäftsführer der neuen Ferienregion GmbH, Ingrid Rott-Schöwel, Landesgartenschau-Geschäftsführung, Günther Pammer, 2. Bürgermeister von Deggendorf, Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl, Josef Wanninger, Leiter des Nationalpark-Sachgebietes „Besucherzentren und Umweltbildung“, Waltraud Tannerbauer, ebenfalls Landesgartenschau-Geschäftsführung, und Katrin Wachter, Nationalparkbeauftragte für die Kooperation mit Nationallpark-Partnern. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Pressefotos allgemein zum Download


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter