Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

06.05.2014
Nr. 0028/14
PDF-Download

Mai, Wald, Wochenende...

Nationalpark Bayerischer Wald bietet abwechslungsreiches Programm

Frühling pur: Der Mai mit seinem frischen Waldgrün gehört zu den schönsten Zeiten im Nationalpark. Zahlreiche Veranstaltungen laden dazu ein, diese Zeit besonders zu genießen. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Frühling pur: Der Mai mit seinem frischen Waldgrün gehört zu den schönsten Zeiten im Nationalpark. Zahlreiche Veranstaltungen laden dazu ein, diese Zeit besonders zu genießen. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Am kommenden Wochenende lädt der Nationalpark alle Frühlingshungrigen ein, auf ganz unterschiedliche Weise den frischen Mailwald zu erleben: Am Freitag, den 9. Mai 2014 bietet die Führung „Nur in der Stille kann ich Gott hören“ aus der Reihe „Nationalpark und Schöpfung“ eine meditative Wanderung zur Martinsklause an. Speziell an Familien mit Kindern ab 10 Jahren richtet sich die digitale Geocaching-Schnitzeljagd mit den Junior-Rangern rings ums Nationalparkzentrum Falkenstein am Samstag den 10. Mai. Am Sonntag, den 11. Mai 2014, können Interessierte in der Führungsreihe „Nationalpark aus erster Hand“ das Große Filz und das Klosterfilz bei St. Oswald erkunden und sich vom Frühlingserwachen im Filzwald bezaubern lassen. Alle Angebote sind kostenlos.

Auch in diesem Frühjahr laden der Nationalpark und die Kirchen in der Nationalparkregion wieder dazu ein, Natur in Verbindung mit spirituellen Elementen zu erleben. Unter dem Motto „Nur in der Stille kann ich Gott hören“ begleiten Dekan Kajetan Steinbeißer des Dekanats Freyung-Grafenau und Lukas Laux, Umweltbildungsreferent des Nationalparks, am Freitag, 9. Mai 2014, eine meditative Wanderung von Waldhäuser zur Martinsklause. Erleben Sie die Kraft des Schweigens und der Stille unterbrochen von geistlichen und naturkundlichen Kurzimpulsen. Eine Schweigemeditation an der Martinsklause und ein gemeinsames Abendgebet bilden den Abschluss dieser beschaulichen Wanderung. Treffpunkt für diese ca. 2-stündige Wanderung ist um 18.00 Uhr am Gemeindehaus in Waldhäuser.

Zum Geocaching mit den Junior Rangern geht es am Samstag, den 10. Mai 2014. Eine Schnitzeljagd hat fast jeder schon einmal gemacht. Geocaching ist vom Prinzip her ganz ähnlich – eine digitale Schnitzeljagd mit einem GPS-Gerät, mit dem man – mal auf Wegen, mal querfeldein – verschiedene Koordinaten-Punkte sucht, die einen am Ende zum „Schatz“ führen. Zusätzlich gefragt ist natürlich, wie bei jeder anderen Schnitzeljagd auch, guter nicht-digitaler Spürsinn. Tatkräftig unterstützt werden die Schatzsucher bei der Schnitzeljagd durch Nationalpark-Junior Ranger. Nebenbei erfahren die Teilnehmer bei spannenden Aufträgen und Spielen außerdem jede Menge Wissenswertes über den ältesten Nationalpark Deutschlands. Dieses Angebot ist gedacht für Familien und Kinder ab 10 Jahren, Treffpunkt ist um 13.05 Uhr am Eisenbahntunnel beim Nationalparkzentrum Falkenstein, wenn dort die Waldbahn aus Zwiesel eintrifft; auf Anreisende mit dem Zug wird gewartet. Insgesamt dauert die Tour rund 3,5; weitere Infos gibt es bei der Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (s. u.).

Am Sonntag, den 11. Mai 2014 begleitet in der Führungsreihe „Nationalpark aus erster Hand“ eine erfahrene Waldführerin alle Interessierten auf gemütlicher Runde (ohne nennenswerte Steigungen) durch das Frühlingserwachen im Großen Filz und im Klosterfilz bei St. Oswald-Riedlhütte. Themen der Wanderung sind neben den Frühlingsblühern am Wegesrand und der Naturgeschichte der Filze auch historische Aspekte wie die alten Handelswege Waldbahntrasse und Guldensteig. Darüber hinaus können Sie auch die faszinierende Wiedergeburt des Waldes nach dem Borkenkäfer erleben. Treffpunkt für diese ca. 5-stündige Wanderung ist um 10.00 Uhr am Parkplatz Siebenellen an der Straße von St. Oswald nach Waldhäuser. Bitte bringen Sie eine Brotzeit, wasserfeste Kleidung und gut profiliertes Schuhwerk mit. Der Weg ist nicht geeignet für Kinderwagen.

Für alle drei Termine ist aus organisatorischen Gründen eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice unter 0700 00 77 66 55 erforderlich. Das komplette Veranstaltungsprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald finden Sie immer aktuell auf der Nationalpark-Website unter: www.nationalpark-bayerischer-wald.de/aktuelles

Bildunterschrift:

Frühling pur: Der Mai mit seinem frischen Waldgrün gehört zu den schönsten Zeiten im Nationalpark. Zahlreiche Veranstaltungen laden dazu ein, diese Zeit besonders zu genießen. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Pressefotos allgemein zum Download


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter