Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

28.08.2013
Nr. 137/13
PDF-Download

Internationaler Fotowettbewerb 2013 - Faszination Natur

Ausstellungseröffnung in der Nationalpark Infostelle Mauth

1. Preis: Edwig Vanhassel Sanderling  .   .   .   .  .  .  .  .  .

Einen Sanderling im Bild einzufangen, ist nicht einfach. Wie aufgezogen flitzen die hübschen Küstenvögel am Spülsaum des Meers hin und her, um Garnelen und andere Leckereien aus dem flachen Wasser zu picken.

1. Preis: Edwig Vanhassel Sanderling . . . . . . . . . Einen Sanderling im Bild einzufangen, ist nicht einfach. Wie aufgezogen flitzen die hübschen Küstenvögel am Spülsaum des Meers hin und her, um Garnelen und andere Leckereien aus dem flachen Wasser zu picken.

2. Preis: Erika Poltronieri  Herbstwald im Nebel

Hartnäckiger Nebel hat diesen Herbstwald in Italien fest im Griff. Doch ein Blick nach oben offenbart eine erfreuliche Aussicht: Sonnenstrahlen durchbrechen das dichte Grau und tauchen das leuchtende Herbstlaub in ein geradezu magisches Licht

2. Preis: Erika Poltronieri Herbstwald im Nebel Hartnäckiger Nebel hat diesen Herbstwald in Italien fest im Griff. Doch ein Blick nach oben offenbart eine erfreuliche Aussicht: Sonnenstrahlen durchbrechen das dichte Grau und tauchen das leuchtende Herbstlaub in ein geradezu magisches Licht

Die Natur besteht aus ständigem Wandel, aus Werden und Vergehen. Umso faszinierender wirken Naturbilder, die diese Flüchtigkeit festhalten. Es sind zwar nur Bruchteile von Sekunden, die es braucht, ein Foto zu belichten. Dieser kurze Moment setzt aber viel voraus: den Blick, das Wissen, die Geduld und das Gespür für die Natur. Und nur wenn diese Faktoren zueinander passen entstehen Bilder in einer Meisterschaft, wie sie in der Ausstellung „Faszination Natur“  im Nationalpark Bayerischer Wald gezeigt werden.

Bereits zum 20. Mal veranstaltete EuroNatur – in Kooperation mit der Zeitschrift „natur“ und dem NaturVision Filmfestival– diesen großen Natur-Fotowettbewerb. Europaweit waren Fotografen aufgerufen, ihre fünf besten Bilder aus Europas Natur einzureichen. 640 Fotografen aus 26 Ländern haben mit 2.500 Bildern 2013 teilgenommen. Damit bricht der diesjährige Wettbewerb alle Rekorde.

Die Ausstellung wird am 07. September 2013 um 19:00 Uhr in der Nationalpark Infostelle Mauth eröffnet und ist bis einschließlich 13. Dezember 2013 zu bestaunen.

Der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten der Infostelle Mauth: Mo bis Fr: 9:00-12:00 Uhr, Mo bis Fr: 12:30-17:00 Uhr, Sonn- und Feiertags: 9:00 -12:00 Uhr. Kontakt: Tel. +49 8557 973838, Fax +49 8557 973839, Email: tourismus@mauth.de, www.nationalpark-bayerischer-wald.de

Ein Wandkalender „EuroNatur-Naturschätze Europas 2013“ mit zwölf prämierten Fotografien in Großformat und in bester Druckqualität, ist während der Ausstellung in der Infostelle Mauth des Nationalparks Bayerischer Wald erhältlich.

Rainer Pöhlmann

Fotos:

1. Preis: Edwig Vanhassel Sanderling

Einen Sanderling im Bild einzufangen, ist nicht einfach. Wie aufgezogen flitzen die hübschen Küstenvögel am Spülsaum des Meers hin und her, um Garnelen und andere Leckereien aus dem flachen Wasser zu picken.

2. Preis: Erika Poltronieri  Herbstwald im Nebel

Hartnäckiger Nebel hat diesen Herbstwald in Italien fest im Griff. Doch ein Blick nach oben offenbart eine erfreuliche Aussicht: Sonnenstrahlen durchbrechen das dichte Grau und tauchen das leuchtende Herbstlaub in ein geradezu magisches Licht

Weitere Informationen:

Pressefotos allgemein zum Download


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter