Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

30.03.2011
Nr. 049/11
PDF-Download

Reden über Naturschutz - aber wie?

Fachsymposium "Vermittlungswege für Naturschutz und Naturkunde" im Nationalpark Bayerischer Wald

Sie interessieren sich für Naturschutz, Naturkunde, Ausstellungen und Museen, Medien, Öffentlichkeitsarbeit, Kulturarbeit?
Dann heißt Sie die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald herzlich willkommen, denn das Hans-Eisenmann-Haus im Nationalparkzentrum Lusen bei Neuschönau bietet nach der Eröffnung der nagelneuen Ausstellung "Weg in die Natur" am 9. und 10. April mit dem Fachsymposium "natur: darstellen. Vermittlungswege für Naturschutz und Naturkunde" schon wieder ein Highlight.

Auf dem Symposium werden Wege vorgestellt und diskutiert, die zu einer Sensibilisierung für Umwelt- und Naturschutz führen: Ausstellungs- und Museumsarbeit, klassische Medien, intermediale Vermittlung sowie Verbandsarbeit. 11 Referenten aus den Bereichen Wissenschaft, Journalismus, Architektur, Kunst, Museums- und Naturschutzarbeit zeigen hierfür Möglichkeiten in der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit auf. Und das Beste: Es bleibt viel Zeit für Diskussionen.

Kommen Sie, fragen Sie! Es kostet nichts - die Teilnahme ist umsonst.

Eine Anmeldung erleichtert die Organisation (Anmeldung bei Frau Nodes, Nationalparkverwaltung 08552 9600 - 135 oder unter sylvia.nodes@npv-bw.bayern.de). Näheres zu der vielseitigen Veranstaltung gibt es unter http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/aktuelles/index.htm.

 

Weitere Informationen:


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter