Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

16.11.2009
Nr. 161/09
PDF-Download

Lust auf ein Open-Air-Semester?

Unter Anleitung einer Commerzbank-Praktikantin ertasten Jugendliche unterschiedliche Pflanzen im Gras.
Foto: Manuel Neubauer

Unter Anleitung einer Commerzbank-Praktikantin ertasten Jugendliche unterschiedliche Pflanzen im Gras. Foto: Manuel Neubauer

Nationalpark sucht Bewerber für Praktikum für die Umwelt

Seit über 20 Jahren ermöglicht die Commerzbank Studierenden aller Fachrichtungen, über das von ihr gesponserte Praktikum für die Umwelt in deutschen Naturlandschaften hautnah wertvolle und einzigartige Erfahrungen mit der Natur zu sammeln. Auch der Nationalpark Bayerischer Wald beteiligt sich an diesem Projekt und bietet wieder naturbegeisterten Studenten die Möglichkeit, sich von April bis Oktober 2010 über die Umweltbildungsarbeit mit vornehmlich Kindern und Jugendlichen für die Natur aktiv einzusetzen.

Bereits 1990 wurde das Praktikum für die Umwelt von der Commerzbank in Zusammenarbeit mit EUROPARC Deutschland gegründet. Etwa 50 Studentinnen und Studenten nehmen seitdem jedes Jahr die Gelegenheit wahr, im Dienste der Natur drei bis sechs Monate lang tätig zu werden. Dieses Programm zeigt, dass Wirtschaft und Naturschutz kein Widerspruch sein müssen. Kristina Dams schwärmt von ihrer Zeit im Nationalpark Bayerischer Wald: Ich konnte unheimlich viel Neues lernen, vor allem bei der Arbeit als Betreuerin von Kinder- und Jugendgruppen (...). Ich konnte feststellen, dass ich mich mit meiner beruflichen Planung auf dem richtigen Weg zu einer wirklichen Berufung befinde.

Den Praktikanten wird ein vielfältiges Spektrum von Tätigkeiten angeboten. Sie arbeiten selbständig sowie im Team und können ihre Zeit im Nationalpark individuell gestalten. Die Aufgabenfelder reichen dabei von eigenen Projekten über konzeptionelle Arbeit bis hin zu Besucherführungen, Öffentlichkeitsarbeit und deutsch-tschechischer Zusammenarbeit. Nähere Informationen zu den unterschiedlichen Einsatzgebieten sind unter www.praktikum-fuer-die-umwelt.de und www.nationalpark-bayerischer-wald.de zu finden.

Die Commerzbank finanziert den Praktikanten dabei die Kosten der Unterkunft in Gästehäusern der Nationalparkverwaltung, ein monatliches Gehalt von 255 Euro sowie ein mehrtägiges Einführungsseminar. Darüber hinaus bietet der Nationalpark den Teilnehmern des Praktikums für die Umwelt eine zweiwöchige Waldführerausbildung an.

Bewerbungsschluss für das Praktikum für die Umwelt ist der 15. Januar 2010.

Kontakt:

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald,
Lukas Laux,
Freyunger Str. 2,
94481 Grafenau,
Tel. 08552 9600-134,
E-Mail: lukas.laux(at)npv-bw.bayern.de

Bildunterschrift:
Natur erleben mit allen Sinnen: Unter Anleitung einer Commerzbank-Praktikantin ertasten Jugendliche die unterschiedlichen Pflanzen im Gras.
Foto: Manuel Neubauer

 

Weitere Informationen:

Pressefotos allgemein zum Download


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter