Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

22.09.2009
Nr. 143/09
PDF-Download

Wanderung in den Ortsfluren von Fürstenhut

Am kommenden Sonntag, dem 27. September veranstaltet die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald die letzte grenzüberschreitende Wanderung in den Nachbar-Nationalpark Sumava in diesem Jahr mit Waldführer Helmut Haselberger.

Die Führung unter dem Motto Natur und Geschichte erleben beginnt um 09:15 Uhr am Grenzübergang Finsterau/Buchwald (Bucina).

Die Anfahrt mit dem Igelbus ist möglich, Abfahrt 08:35 ab Haltestelle Nationalpark-Informationszentrum oder vor 09:00 Uhr mit dem eigenen Pkw.

Die ca. 12 Kilometer lange Strecke führt durch den ehemaligen Ort Buchwald (Bucina) nach Fürstenhut (Knicezi Plane). Nach einem Rundgang durch den restaurierten Friedhof, wo ehemals auch die Kirche stand, geht es weiter über die offene Landschaft des ehemaligen Pfarrdorfes Fürstenhut. Im dort vor wenigen Jahren neu errichteten Gasthaus ist eine gemütliche Einkehr vorgesehen (Bezahlung in Euro möglich). Der Rückweg nach Buchwald führt über die ehemaligen Weiler Hüttl, die neue Grenzübertrittsstelle bei der Teufelsbachklause und die Teufelsbachklause. Die Rückfahrt mit dem Igelbus ist für 15:50 geplant.

Die Führungsgebühr beträgt 5,- Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei. Bei Anreise mit dem Igelbus wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung unter Tel. Nr.: 0700 00776655 erforderlich. Neben festem Schuhwerk, dem Wetter angepasster Kleidung und einer Brotzeit ist unbedingt der Personalausweis oder Reisepass mitzubringen.

Weitere Informationen:


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter