Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

02.03.2009
Nr. 027/09
PDF-Download

Konzert der Preisträger Jugend musiziert im Haus zur Wildnis

Junge Musikerinnen und Musiker aus der Altersgruppe zehn bis 21 Jahre, die vor wenigen Wochen am 46. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ der Region Passau mit den Landkreisen Regen, Deggendorf, Freyung-Grafenau und Rottal-Inn erfolgreich teilgenommen haben, bieten am Sonntag, 8. März, um 15 Uhr im Besucherzentrum Haus zur Wildnis des Nationalparks Bayerischer Wald ein abwechslungsreiches Konzertprogramm.

Der Eintritt ist frei.

„Jugend musiziert“ ist der bedeutendste Nachwuchswettbewerb für klassische Musik in Deutschland. Seit 1963 wird er jährlich – stets unter der Schirmherrschaft des amtierenden Bundespräsidenten – ausgetragen.

Über 20.000 Kinder und Jugendliche nehmen jährlich an „Jugend musiziert“ teil. In rund 160 Regionalwettbewerben können sich musikbegabte junge Menschen für die Landeswettbewerbe bis hin zum Bundeswettbewerb qualifizieren. „Jugend musiziert“ verbindet Breiten- und Spitzenförderung. Der Wettbewerb entdeckt junge Talente, gibt Ihnen die Chance, sich öffentlich zu präsentieren und motiviert so auch andere Kinder und Jugendliche zu eigenem Musizieren.

Weitere Informationen:


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter