Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Spiel- und Grillplätze

Spielplatz im Wanderpark Bayerisch Eisenstein (Foto: Maria Hußlein)

Im Nationalpark ist es an verschiedenen, besonders gekennzeichneten Stellen erlaubt, ein offenes Feuer zu entfachen oder an einem Grillofen mitgebrachte Speisen zuzubereiten. Bitte denken Sie aber daran: Feuer machen ist im Wald grundsätzlich verboten - weil es gefährlich ist! An den ausgewiesenen Grillplätzen und Feuerstellen ist es ausnahmsweise erlaubt. Setzen Wind und starker Funkenflug beim Betreiben des Feuers ein, müssen Sie das Feuer sofort löschen. Ein Wald ist schnell zu Asche gemacht!

Gruppen ab 15 Personen müssen sich anmelden und eine Genehmigung bei der Nationalparkverwaltung einholen.

Kontakt und Anmeldung:

Fredenbrücke, Sandriegel und Waldspielgelände:

Nationalparkzentrum Lusen
Hans-Eisenmann-Haus
Tel.: 08558 96150

Weiße Brücke und Zwieslerwaldhaus:

Nationalparkzentrum Falkenstein
Haus zur Wildnis
Tel.: 09922 50020

Bitte berücksichtigen Sie folgende Regelungen:

Brennholz wird an allen Feuerstellen in angemessenem Umfang zur Verfügung gestellt. Eine Entnah-me aus den angrenzenden Waldbeständen ist nicht erlaubt.

Wenn Sie den Platz verlassen muß das Feuer zuverlässig gelöscht sein! Das Feuer ist bis zum Erlö-schen der Glut zu beaufsichtigen.

Der Grillplatz wurde auch mit Ihren Steuern finanziert. Behandeln Sie ihn so, als ob er Ihnen selbst gehören würde.

Verlassen Sie den Platz mindestens so sauber, wie Sie ihn angetroffen haben.

Das Betreiben eines Feuers ist nur zwischen 08:00 Uhr morgens und 19:00 Uhr abends erlaubt.