Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Tier- Freigelände im Nationalparkzentrum Falkenstein

Die Tiere dürfen nicht gefüttert werden (Foto: Alice Alteneder)

Tipps und Infos

Führungen

Das aktuelle Führungsangebot für Besucher finden Sie in unserem Veranstaltungsprogramm.Für Gruppen und Schulklassen organisieren wir auf Anfrage gesonderte Führungen. Bitte um telefonische Anmeldung wenigstens 3 – 4 Wochen vorher im Besucherzentrum des Nationalparks „Haus zur Wildnis“ unter 09922/ 50020.

Ausrüstung

Wie zu jeder Waldwanderung sind auch für den Besuch des Tierfreigeländes gutes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung zu empfehlen.Zum Beobachten der Tiere lohnt es sich, ein Fernglas und natürlich ausreichend Zeit mitzubringen.

Fotografieren im Tier- Freigelände

Fotografieren im Nationalpark Bayerischer Wald, besonders auch in den beiden Tier-Freigeländen ist grundsätzlich erlaubt, auch für kommerzielle Zwecke.

Bitte beachten!

Ein Befahren der für den öffentlichen Verkehr gesperrten Wege ist nicht möglich.
Ein Verlassen der markierten Wege ist nicht erlaubt.
Wenn Sie auf Ihrer Wanderung Ihren Hund mitnehmen wollen – dann bitte nur an der Leine!
Tiere und Besucher dürfen nicht gestört bzw. beeinträchtigt werden.
Füttern Sie die Tiere keinesfalls – es dient der Gesundheit der Tiere!
Der Einsatz künstlicher Lichtquellen ist nicht gestattet
Im Wald nicht zu rauchen dürfte selbstverständlich sein.