Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Informationsstelle Mauth

Infostelle Mauth (Foto: Alice Alteneder)

Im ehemaligen Forstamtsgebäude in Mauth betreiben die Nationalparkverwaltung und die Gemeinde Mauth gemeinsam eine Nationalpark-Informationsstelle und das Tourismusbüro.

Neben der Basisinformation über den Nationalpark Bayerischer Wald erwartet den Besucher eine Ausstellung über die Geschichte und die Bedeutung der Trift auf dem Reschwasser. Darüber hinaus gibt es eine Bücherecke und einen Erlebnisraum für Kinder.

Wechselnde Kunstausstellungen im Filmsaal ergänzen das Angebot.


Ausstellung "Mythos Leben" vom 17.06. bis 17.09.2017

Ausstellung von Armin Gallerach

Interner Link - PDF-Download: Postkarte zur Ausstellung (PDF 3,5 MB)Im Mittelpunkt der Ausstellung steht der Mythos des Lebens, der den ewigen Kreislauf des Werdens und Vergehens beschreibt. Die Verbindung von Mensch, Natur und schöpferischem Geist wird in Bildern gezeigt, die Geschichten erzählen. Die Fantasie fungiert als Brücke, offenbart die Geheimnisse der Schöpfung, die mit der menschlichen Natur verwoben ist.

Armin Gallerach ist Maler aus Leidenschaft, der seine Werke als visionäre Kunst bezeichnet. Seine Auftragsbilder und seine freien Arbeiten sind im Stil des romantischen, fantastischen Naturalismus gehalten, der eine harmonische Symbiose mit dem Betrachter eingeht. Hervorzuheben sind seine „inneren Landschaften“, sogenannte Innere Portraits, welche die faszinierende, charaktervolle Lebendigkeit des Portraitierten aufzeigen. Diese Landschaften zeigen in Symbolen die Schlüssel für ein erfülltes Leben auf.

Armin Gallerach wurde in Ruhstorf an der Rott geboren und lebt heute in Frasdorf im Chiemgau.

E-Mail: gallerach@t-online.de
Web: www.armingallerach.com

Öffnungszeiten:

Montag –Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag: 09:00 - 12:00 Uhr
Feiertage abwechselnd mit den Tourist-Infos Hohenau und Neuschönau von 09:00 – 12:00 Uhr
Von Anfang November bis einschließlich 4. Adventssonntag an Sonn- und Feiertagen geschlossen

Tel.: +49 8557 973838
Fax: +49 8557 3059967

Eintritt frei!