Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Anreise zum Nationalparkzentrum Falkenstein

Mit Bus und Bahn

Haus zur Wildnis im NPZ Falkenstein (Foto: Alice Alteneder)

Hier setzt man auf die umweltschonende Anreise mit Bus und Bahn. So gibt es nur eine begrenzte Anzahl an gebührenpflichtige Parkplätze, aber eine gute ÖV-Anbindung mit eigenem Bahnhaltepunkt. Busse der RBO (6197/6121) und der Falkensteinbus verkehren nach Ludwigsthal zur Haltestelle "Haus zur Wildnis" an der B11. Sie stellen auch die Anbindung zu den Wanderzielen in Zwieslerwaldhaus und Buchenau her. Die Waldbahn fährt im Stundentakt bis zum Bahnhof Ludwigsthal, direkt am Tierfreigelände. Sie steigen vom Zug aus und direkt in den Wanderweg ein, der durch das Tierfreigelände zur Steinzeithöhle, Wildpferd, Urrind, Wolf und Luchs, hinauf zum Haus zur Wildnis führt.

Die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist dreifach gut: Sie sparen Parkgebühren, können schon zum halben Preis an interessanten Führungen teilnehmen und leisten einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.

Die Anreise zum Nationalparkzentren Falkenstein mit der Bahn haben wir in der Reiseauskunft bereits für Sie voreingestellt. Folgen Sie hierzu den Link "Die Reiseauskunft der Bahn - von Haus zu Haus" unter "Weiterführende Informationen" am Ende dieser Seite.

Mit dem Auto oder Reisebus

In das Nationalparkzentrum Falkenstein (Zwieseler Winkel)

Anreise über die Autobahnen A3 und A 92

Auf der A 92 aus Richtung München und auf der A 3 aus Richtung Nürnberg/Regensburg oder aus Richtung Passau bis zum Autobahnkreuz Deggendorf fahren, dort die Hinweisschilder Nationalpark Bayerischer Wald - Zwieseler Winkel - beachten. Auf der A 3 Ausfahrt 110 Deggendorf nehmen und wie auf der A 92 Richtung Deggendorf fahren. Folgen Sie der Beschilderung Nationalpark (B 11/ E 53) bis Patersdorf und weiter auf der B 11/ B 85/ E 53 über Regen – Zwiesel Richtung Bayerisch Eisenstein. Kurz nach der Ortsdurchfahrt von Ludwigsthal erreichen Sie den Parkplatz am Besucherzentrum „Haus zur Wildnis“.

Ab Deggendorf erreichen Sie den Nationalpark Bayerischer Wald - Zwieseler Winkel – auch, wenn Sie bei der Ortsdurchfahrt von Deggendorf im Tunnel die Ausfahrt Richtung Pilsen CZ, Bayerisch Eisenstein, Deggendorf-Rusel nehmen. Nach der Durchfahrt von Deggendorf auf die ST 2135 abbiegen und bis Regen weiterfahren. Kurz vor Regen auf die B11/ E 53 Richtung Zwiesel/ Bayerisch Eisenstein wechseln, nach ca. 20 km erreichen Sie nach der Ortsdurchfahrt von Ludwigsthal den Parkplatz am Besucherzentrum „Haus zur Wildnis“.

Aus der tschechischen Republik kommend erreichen Sie nach dem Grenzübergang Zelezna Ruda/ Bayerisch Eisenstein auf der B 11/ E 53 nach ca. 10 km kurz vor Ludwigsthal den Parkplatz am Besucherzentrum „Haus zur Wildnis“.

Wenn Sie mit Hilfe eines Navi anreisen geben Sie als Straßenbezeichnung die „Eisensteinerstraße“ an.

Eine Übersicht der Parkgebühren auf dem Großparkplatz des Nationalparkzentrums Falkenstein erhalten Sie hier.

Weiterführende Informationen für die Wintersaison