Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Waldführer

Ausgebildete Waldführer

Die Nationalparkverwaltung bildet jährlich Waldführer aus, um den Besuchern im persönlichen Kontakt die Aufgaben und Ziele sowie die Einrichtungen und landschaftlichen Höhepunkte des Nationalparks näher zu bringen und dabei Begeisterung für die wilde Waldnatur zu wecken. Die Waldführertätigkeit beinhaltet eine große Spannbreite unterschiedlicher Veranstaltungen von Führungen mit Schulklassen über Privatgruppen bis hin zur Durchführung von Projekt- & Walderlebnistagen in den Bildungseinrichtungen des Nationalparks. Auch die Mitwirkung bei Veranstaltungen und der Besucherinformation gehört zum Aufgabenspektrum. Die Arbeit als Waldführer ist eine ehrenamtliche Tätigkeit, für die geleisteten Führungen wird eine Aufwandsentschädigung erstattet.

Die Waldführer-Ausbildung richtet sich schwerpunktmäßig an interessierte Bewohner der Nationalparkregion, die sich ehrenamtlich im Nationalpark engagieren möchten. Bitte beachten Sie, dass wir nur Bewerber zulassen können, die auch bereit sind, anschließend regelmäßig Führungen im Nationalpark Bayerischer Wald durchzuführen. Darüber hinaus ist die Bereitschaft zur ständigen Fortbildung erforderlich, um den Waldführerausweis jährlich verlängert zu bekommen.

Die Ausbildung zum Waldführer erstreckt sich insgesamt über 15 Tage und findet in sechs Block-Seminaren von September 2017 bis April 2018 statt:

Block Inhalt Datum
1
Kennenlernen, Nationalpark-Zielsetzung, rechtliche Grundlagen, Naturausstattung, Einführung in die Umweltbildung 18. – 22.09.2017
2
Walddynamik und Biologische Vielfalt 12. – 13.10.2017
3
Vegetationskundliche Wanderung, Umweltbildung – Vertiefung und Praxis: Einrichtungen, Führungsdidaktik, Grundlagen der Naturethik, Naturerlebnisaktivitäten 23. – 26.11.2017
4
Management, Organisation, Sicherheit im Führungsbetrieb, Umweltbildung – Reflexion, Vergabe von Prüfungsthemen 19. – 20.01.2018
5
Forschung, Regionalentwicklung, Kulturhistorie, Nationalpark Sumava, Vorbereitung der Abschlussprüfung 15. – 17.03.2018
6
Abschlussprüfung: Schriftlicher & praktischer Teil 26. – 27.04.2018

Diese Inhalte werden in zahlreichen Exkursionen, Vorträgen, Diskussionen sowie in Groß- und Kleingruppenarbeit vermittelt.

Die Teilnehmer erhalten während der Schulung zahlreiche Möglichkeiten, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse zu erproben und zu üben, insbesondere beim praktischen Teil der Abschlussprüfung. Bei dieser bereiten die Teilnehmer in Zweier-Teams bestimmte Themen eigenständig in Form einer Führung auf. Darüber hinaus ist eine kurze schriftliche Abschlussprüfung abzulegen. Die Hospitation bei Führungen von erfahrenen Waldführern sowie ein Erste-Hilfe-Kurs komplettieren die Ausbildung.

Fragen zur Ausbildung beantwortet Thomas Michler:

thomas.michler@npv-bw.bayern.de
Tel. 08552 9600 167

Bewerbungsunterlagen, die Sie am Ende der Seite herunterladen können, schicken Sie bitte bis 31.03.2017 in digitaler Form an die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald:

lukas.laux@npv-bw.bayern.de

Impressionen der Waldführer-Ausbildung 2016





Weiterführende Informationen