Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Internationales Treffen der Wildnisfotografen

Die Wildnisfotografen und ihre Begleiter

Zum Anlass des 40.Geburtstags des ältesten deutschen Nationalparks sind Ende Mai 2011 neun erfahrene Fotografen der unberührten Natur auf Einladung der Nationalparkverwaltung in den Bayerischen Wald gekommen.

Sie haben innerhalb von vier Tagen die „Ergebnissen“ der natürlichen Entwicklung von Wäldern zwischen Rachel, Lusen und Falkenstein festgehalten.

Um die unterschiedlichsten Facetten der Frühlingsnatur zu zeigen hat jeder von ihnen die ihm eigene Technik und Vorgehensweise verwendet. So reicht das Spektrum von Farbfotografie mit Digitaltechnik über analoge Panoramabilder bis zu Schwarz-Weiss im Großformat.

Auch die Schwerpunkte lagen unterschiedlich – von der Tierfotografie in freier Wildbahn zur Landschaftsfotografie die die Formen herausarbeitet.

Für Ihre Arbeit hier bei uns gebührt unser Dank!

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ein Kopieren und Verwenden der Bilder jeglicher Art bedarf der ausdrücklichen Zustimmung der Fotografen