Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Forschung im Nationalpark Bayerischer Wald

Fachgebiet Klimatologie

Klimastation Klingenbrunn Bahnhof (Foto Pöhlmann)Zu den wesentlichen Umweltfaktoren, die einen Naturraum und damit das Haus der belebten Umwelt charakterisieren, gehört das Klima als dem mittleren Zustand des Wetters über mehrere Jahrzehnte an einem Ort. Licht, Wärme, Wasser und Wind sind maßgebliche Klimafaktoren, die einen starken Einfluss auf Lebewesen und Lebensgemeinschaften ausüben. Sie steuern jedoch auch die stofflichen Beziehungen in den Ökosystemen und beeinflussen auf diesem Weg die Beziehungsgefüge der Lebensgemeinschaften.

Die Nationalparkverwaltung unterhält ein festes Netz an kontinuierlich messenden Wetterstationen zur Erfassung von Temperatur, Luftfeuchte, Wind, Sonneneinstrahlung und Niederschlag. Zusammen mit den Messnetzen für Niederschlag, Schneehöhe und Schneedichte im Einzugsgebiet der Großen Ohe erlauben sie ein räumlich differenziertes Bild des Klimas. Bestandteil des Klimamessnetzes sind auch vier phänologische Gärten (Phänologie ist die Lehre der Erscheinungen), in denen jedes Jahr beispielsweise der Austrieb, der Blühzeitpunkt oder die Blattverfärbung verschiedener Gehölze dokumentiert wird.

Die Erhebung und Dokumentation von Witterungsdaten sowie die Analyse von Klimavariablen dienen der Aufdeckung von Veränderungen über die Zeit. Sie stellen demnach eine wichtige Grundlage für viele ökologischen Studien im Nationalpark dar. Auf der vorhandenen Datenbasis kann beispielsweise die regionale Ausprägung des aktuellen Klimawandels belegt werden, der bereits jetzt an den Trends der Lufttemperaturen im Frühjahr und seinen Folgen für die Schneedecken- und Abflussdynamik, das Austriebs- und Blühverhalten heimischer Bäume und den Schwärmflug von Borkenkäfern ablesbar ist.


Gewässerkundliche Messungen

Einzugsgebiet Große OheAufgrund der Lage in der Kernzone des National-
parks dient das Einzugs-
gebiet der Großen Ohe als Referenz ...
      mehr

Klimatologisches Monitoring

Klimastation WaldhäuserZahlreiche Klimastationen werden in jeder ökologischen Höhenstufe ganzjährig betrieben

      mehr


Phänologisches Monitoring

PhänologieDie Phänologie befasst sich mit den periodisch wiederkehrenden Wachs-
tums- und Entwicklungs-
erscheinungen...
      mehr

Veröffentlichungen

PublikationHier können Sie die Wasserhaushalt und Stoffbilanzen der Nationalparkverwaltung bestellen
      mehr