Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Waldgeschichtliches Museum St. Oswald

Das Waldgeschichtliche Museum in St. Oswald (Foto: Alice Alteneder)

      Zum virtuellen Rundgang im Erdgeschoß des Waldgeschichtlichen Museums

Im Erdgeschoss des Waldgeschichtlichen Museums beginnt die Ausstellung: „Ein Wald entsteht“.

Der Besucher erfährt hier beispielsweise von der Entstehung des Gebirges, der Berge, Täler, Bäche, Flüsse und der so typischen Moore.

Es gilt, ein Gefühl für die Landschaft zu transportieren; Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen dem Bayerischen Wald und dem Böhmerwald aufzuzeigen.

Vorgestellt werden auch die wichtigsten Landschaftsformen mit der jeweils typischen Fauna und Flora.

Eine Installation zur Waldentwicklung seit dem Ende der Eizeit verdeutlicht die Flexibilität des „Systems Wald“.

Didaktisches Ziel dieser ersten Ausstellungseinheit ist die Vermittlung der Dynamik des Waldes und damit der Natur generell.