Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

11.12.2015
Nr. 044/15
PDF-Download

Zur eigenen Sicherheit

Böhmstraße bei Neuschönau und Lusenstraße bei Waldhäuser wegen wechselnder Witterungsverhältnisse gesperrt

Die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald, das Landratsamt Freyung-Grafenau und die Gemeinde Neuschönau sind sich einig: Die Böhmstraße bei Neuschönau und Lusenstraße bei Waldhäuser müssen wegen immer wieder auftretender überfrierender Nässe, Glatteis und Schnee bis auf Weiteres für den Verkehr gesperrt bleiben.

Betroffen ist die Böhmstraße zwischen dem Dienstgebäude der Nationalparkwacht in Neuschönau und dem Lusenparkplatz „Waldhausreibe“ sowie auf der Lusenstraße der Abschnitt vom Parkplatz „Waldhäuser-Ausblick“ bis zum Lusenparkplatz „Waldhausreibe“. „Andernfalls könnten wir die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer auf diesen Straßen und der Fußgänger auf den Winterwanderwegen nicht mehr garantieren“, sagt Werner Kirchner, Leiter der zuständigen Nationalparkdienststelle Neuschönau.

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald, Landratsamt Freyung-Grafenau und Gemeinde Neuschönau bitten deshalb alle Verkehrsteilnehmer, die abschnittsweise Sperrung der beiden Straßen weiterhin zu respektieren – schon im Interesse der eigenen Sicherheit. „Wir erleben zwar bislang einen relativ milden Winter“, sagt Nationalparkdienststellen-Leiter Kirchner. Aber die häufigen Wetterumschwünge würden immer wieder kurzfristig für vereiste und schneebedeckte Fahrbahnen rund um den Lusen sorgen.


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter