Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

18.05.2015
Nr. 018/15
PDF-Download

Spannende Naturgeheimnisse und kunterbunter Bastelspaß

Das Pfingstferienprogramm im Nationalpark Bayerischer Wald

Der Nationalparkwald birgt viele Geheimnisse – beim Pfingstferienprogramm werden sie erforscht vielleicht ja auch gelüftet. (Foto: Rainer Simonis)

Der Nationalparkwald birgt viele Geheimnisse – beim Pfingstferienprogramm werden sie erforscht vielleicht ja auch gelüftet. (Foto: Rainer Simonis)

Vom 25. Mai bis 5.Juni 2015 bieten beide Besucherzentren, Hans-Eisenmann-Haus und Haus zur Wildnis, wieder ein buntes, abwechslungsreiches Programm für Kinder von 5 bis 12 Jahren an. Ein besonderer Höhepunkt ist diesmal das dreitägige Programm „Was krabbelt, blüht und fliegt denn da? – Der Natur auf der Spur“, bei dem die Kinder die verborgenen Seiten der Natur entdecken und viele Geheimnisse der heimischen Tier- und Pflanzenwelt lüften können. Im Wald wartet außerdem Grübli, der Außerirdische, um spielerisch zum Nachdenken über die Natur, den Wald und seine Bewohner anzuregen. Überdies lädt die Naturwerkstatt jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr zum kreativen Bastelvergnügen ein.

Treffpunkt für alle Veranstaltungen ist, soweit nicht anders angegeben, jeweils die Besuchertheke in den Informationshäusern; Anmeldung – falls nötig – beim Nationalpark-Führungsservice unter Tel.:0700 00 77 66 55.

Übersicht über das Pfingstferienprogramm 2015 im Nationalpark Bayerischer Wald:

MONTAGS bis FREITAGS, vom 25. Mai bis 5. Juni: Naturwerkstatt
Wir gestalten allerlei mit und aus Naturmaterialien
Hans-Eisenmann-Haus │ 11:00 bis 17:00 Uhr | KEINE Anmeldung erforderlich.

DIENSTAG, 26. Mai: Waldspürnasen unterwegs
Erlebnisnachmittag für Kinder von 5 bis 10 Jahren
Hans-Eisenmann-Haus | 14.30 bis 17.00 Uhr | Treffpunkt an der Besuchertheke
Anmeldung erforderlich

DIENSTAG, 26. Mai bis DONNERSTAG, 28. Mai: Was krabbelt, blüht und fliegt denn da? – Der Natur auf der Spur
3-tägiges Programm für Kinder von 7-12 Jahre, Teilnahme auch an einzelnen Tagen möglich
Haus zur Wildnis | jeweils von 10.00 bis 16.30 Uhr | Treffpunkt Eisenbahntunnel
Materialkosten pro Tag: 2 Euro
Anmeldung erforderlich

FREITAG, 29. Mai: Mit Grübli, dem Außerirdischen, in den wilden Wald
Wir beschäftigen uns mit spannenden Fragen über die Natur, den Wald und seine Bewohner.
Für Kinder von 9 bis 13 Jahren
Haus zur Wildnis │ 14:00 bis 17:30 Uhr │ Treffpunkt am Eisenbahntunnel
Anmeldung erforderlich

DIENSTAG, 2. Juni: Waldspürnasen unterwegs
Erlebnisnachmittag für Kinder von 5 bis 10 Jahren
Hans-Eisenmann-Haus | 14.30 bis 17.00 Uhr | Treffpunkt an der Besuchertheke
Anmeldung erforderlich

DIENSTAG, 2. Juni bis DONNERSTAG, 4. Juni: Was krabbelt, blüht und fliegt denn da? – Der Natur auf der Spur
3-tägiges Programm für Kinder von 7-12 Jahre, Teilnahme auch an einzelnen Tagen möglich
Hans-Eisenmann-Haus | jeweils von 10.00 bis 16.30 Uhr, Materialkosten pro Tag: 2 Euro
Anmeldung erforderlich

MITTWOCH, 3. Juni: Malkurs im Haus zur Wildnis
Malerisch tauchen wir ein in die Welt des wilden Waldes, der Tiere, Pilze, Pflanzen, Moose und Farne.
Haus zur Wildnis │ 13:00 bis 17:00 Uhr │ Laufender Einstieg möglich, bitte an der Infotheke nachfragen
Materialkosten pro Bild: 1 Euro | KEINE Anmeldung erforderlich.

Bildunterschrift:

Der Nationalparkwald birgt viele Geheimnisse – beim Pfingstferienprogramm werden sie erforscht vielleicht ja auch gelüftet. (Foto: Rainer Simonis)

Pressefotos allgemein zum Download


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter