Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

27.06.2016
Nr. 16/16
PDF-Download

Herausragendes Ausnahmetalent gibt Gitarrenkonzert

Leonhard Becker präsentiert beim "Lauscher-Sonntag" Gitarrenmusik aus vier Jahrhunderten

NPV BW - PM 16 Lauschersonntag_Becker

NPV BW - PM 16 Lauschersonntag_Becker

Der Nationalpark Bayerischer Wald setzt heuer den ganzen Sommer über mit kulturellen Leckerbissen Akzente im Haus zur Wildnis. Am kommenden Sonntag, 3. Juli konzertiert das junge Ausnahmetalent Leonhard Becker aus Viechtach im Kinosaal der Einrichtung mit seiner ausgesprochen guten Akustik. Ab 15.30 Uhr sorgt der preisgekrönte Gitarrist dafür, dass die Konzertbesucher der Nationalparkeinrichtung beim „Lauscher-Sonntag“ ihre Ohren spitzen.

Manchen Musikfreunden der Region ist der Name des jungen Gitarristen Leonhard Becker schon länger ein Begriff. So richtig für Furore gesorgt hat der junge Mann aus Viechtach aber im vergangenen Jahr. Mit 24 von 25 möglichen Punkten hat sich das herausragende Talent beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Hamburg in die Spitze von Deutschlands Musikerszene gespielt. Zusammen mit fünf weiteren Musikern wurde ihm von der hochkarätigen Jury ein erster Preis in der Kategorie Gitarre zugesprochen.

Noch besucht der 17-jährige Leonhard Becker das Gymnasium Viechtach. Aber längst hat er seine Profession entdeckt: seit etwa 9 Jahren hat er sich der klassischen Gitarre verschrieben. Seit seinem Hamburger Erfolg stehen ihm alle Türen offen und so hat er im Herbst 2015 zusätzlich an der Hochschule für Musik und Theater München beim brasilianischen Ausnahmegitarristen Pedro Aguiar ein Jungstudium für Gitarre aufgenommen. Für das Konzert im Haus zur Wildnis hat Leonhard Becker unter dem Motto „Vielsaitig“ ein hörenswertes Programm mit Gitarrenmusik aus vier Jahrhunderten zusammengestellt. Zu hören sein werden u.a. Werke von John Dowland (1563-1626), Johann Sebastian Bach (1685-1750), Isaac Manuel Francisco Albéniz (1860-1909), Francisco de Asís Tárrega (1852-1909) oder Juan Leovigildo „Leo“ Brouwer (*1939).

Bereits den ganzen Sonntag über locken zudem verschiedene Ausstellungen, das große 3D-Kino, der Nationalparkladen mit regionalen Produkten, die Nationalpark-Gastronomie von Bernhard Bachl, der großartige Spielraum im Gebäude und der Abenteuerspielplatz im Außenbereich – vom Tierfreigehege und der Steinzeithöhle ganz zu schweigen – Besucher ins Haus zur Wildnis.

Der Eintritt zum Konzert ist frei!

Bildunterschrift

Leonhard Becker aus Viechtach

Pressefotos allgemein zum Download


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter