Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

14.07.2014
Nr. 0061/14
PDF-Download

Radfahren & Wandern im Nationalpark Bayerischer Wald und im Nationalpark Šumava

Mit dem Rad auf Tour durch den Woid – der Nationalpark bietet in den kommenden Wochen attraktive geführte Touren. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Mit dem Rad auf Tour durch den Woid – der Nationalpark bietet in den kommenden Wochen attraktive geführte Touren. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Im Rahmen des Sommerprogramms bietet die Nationalparkverwaltung eine attraktive Palette an geführten Radwanderungen durch den Nationalpark Bayerischer Wald und den Nachbar-Nationalpark Šumava an. Willkommen sind all diejenigen, die gerne auf dem Rad unterwegs sind und dabei auf wechselnden Touren Nationalpark-Highlights wie ursprüngliche Wälder, Schachten, Moore oder herrliche Fernblicke im Bayerischen und Böhmerwald erleben wollen. Auftakt ist eine Fahrradtour zum Seelensteig am kommenden Donnerstag, den 17. Juli 2014.

Treffpunkt ist um 13.00 Uhr P+R-Parkplatz in Spiegelau. Von dort führt der Weg durch einen schönen Bergmischwald nach Klingenbrunn-Bahnhof und weiter entlang des glasklaren Bergbaches Flanitz hinauf zum Gfällparkplatz, dem höchsten Punkt der Tour. Am Seelensteig werden die Fahrräder vorübergehend geparkt, um den 1,3 Kilometer langen Erlebnisrundweg zu durchwandern und die dort neu entstehende Waldwildnis mit ihren umgestürzten Baumriesen, der üppig wuchernden Verjüngung und altem Baumbestand auf sich wirken zu lassen. Nach Rückkehr zu den Rädern geht es bergab zum Aufichtenwaldsteg und weiter zur Kneippanlage bei Spiegelau.

Für die 19-Kilometer-Tour sind rund fünf Stunden einzuplanen. Voraussetzungen sind ein wenig Kondition und am besten ein Mountain Bike. Letzteres ist jedoch nicht zwingend notwendig; auch E-Bikes und andere gute Räder sind willkommen. Benötigt werden außerdem bequemes wandertaugliches Schuhwerk und wettergerechte Bekleidung sowie ausreichend Getränke und Verpflegung.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (Tel.: 0700 00776655) spätestens einen Tag vorher erforderlich. Die Führungsgebühr beträgt 5,- Euro; Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Bei Anreise mit dem Igelbus, bzw. dem Vorzeigen einer Nationalpark-Card oder einer Gästekarte mit GUTi-Logo wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben.

Nochmals angeboten wird dieselbe Radtour am 14. August 2014. Grenzüberschreitende Fahrradtouren von Bayerisch Eisenstein aus stehen am 10. August und am 7. September 2014 sowie vom Parkplatz Wistlberg bei Finsterau aus am 17. August und am 14. September 2014 auf dem Programm.

Das komplette Sommerprogramm des Nationalparks finden Sie kostenlos in allen Tourist-Infos, den Nationalpark-Informationshäusern und zum Download auf der Nationalpark-Website unter: www.nationalpark-bayerischer-wald.de/saisonprogramm.

Bildunterschrift:

Mit dem Rad auf Tour durch den Woid – der Nationalpark bietet in den kommenden Wochen attraktive geführte Touren. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Weitere Informationen:

Pressefotos allgemein zum Download


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter