Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

06.09.2013
Nr. 148/13
PDF-Download

WaldLeben – ein Spaziergang durch Natur und Zeit

Senioren-Sonderführung des Nationalparks Bayerischer Wald in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat der Gemeinde Mauth

Auch Senioren haben ein Anrecht darauf, die wilde Waldnatur des Nationalparks Bayerischer Wald zu erleben – allerdings abgestimmt auf ihre Bedürfnisse und Wahrnehmungen. Die Nationalparkverwaltung und der Seniorenbeirat der Gemeinde Mauth haben sich dem Thema angenommen und eine Führung speziell für Senioren ausgearbeitet.

Wie hat sich der Wald verändert? Was passiert mit den abgestorbenen Bäumen? Welchen Wert hat das Holz? Diesen und noch mehr Fragen wird bei der kurzen Wanderung durch die entstehende Waldwildnis nachgegangen. Gemeinsam mit erfahrenen Waldführern werden die Senioren am Schwellgraben entlang bis zur Reschbachklause spazieren. Auf dem Weg dorthin gibt es viel Interessantes zu entdecken und die eine oder andere Anekdote aus der alten Zeit wird zum Besten gegeben.

Die Strecke führt ohne nennenswerte Steigerungen zur Reschbachklause, wo Kaffee und Kuchen warten. Dort kann man sich gemütlich über die Erfahrungen, Wünsche, Hoffnungen oder Ängste zur Gründung und Entwicklung des Nationalparks austauschen.

Die Führung findet am Dienstag, dem 17. September 2013 um 14:00 Uhr mit Treffpunkt am Parkplatz Wistlberg bei Finsterau statt und dauert ca. 2 Stunden (Gehzeit ca. 45 Minuten). Ab Annathal fährt um 13:30 Uhr ein Bus (Zustiegsmöglichkeiten in Mauth, Heinrichsbrunn und Finsterau) die Teilnehmer zum Parkplatz Wistlberg und wieter zum Startpunkt Parkplatz Schwellgraben.
Kosten für Transport: 3 € pro Person.

Eine Anmeldungen für die Führung ist dringend erforderlich unter 0700 00776655.

Bei der Anmeldung bitte angeben, ob der Transport im Bus in Anspruch genommen werden möchte (Zustieg ab Mauth möglich).

Bei starkem Regen findet ein Ausweichtermin im Hans-Eisenmann-Haus, Nationalparkzentrum Lusen, statt.

Rainer Pöhlmann

Weitere Informationen:


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter