Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

05.09.2013
Nr. 147/13
PDF-Download

Die Natur erkunden mit modernen Geotechnologien

Abschlusspräsentation der Siegerschule Gymnasium Neustadt am Rübenberge im Hans-Eisenmann-Haus

Auch die Telemetrie, wie sie normalerweise bei besenderten Wildtieren im Nationalpark Bayerischer Wald angewendet wird, stand auf dem Programm der Schüler bei ihrem Aufenthalt im Jugendwaldheim Wessely Haus

Auch die Telemetrie, wie sie normalerweise bei besenderten Wildtieren im Nationalpark Bayerischer Wald angewendet wird, stand auf dem Programm der Schüler bei ihrem Aufenthalt im Jugendwaldheim Wessely Haus

Wie in den vergangenen Jahren fand auch heuer im Jugendwaldheim des Nationalparks Bayerischer Wald wieder ein Sommercamp in Kooperation mit der Firma ESRI Deutschland statt. Das Sommercamp ist der Preis eines von der Firma ESRI ausgeschriebenen Wettbewerbs für Schülerinnen und Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe.

Gewonnen haben die 15 Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse des Gymnasiums Neustadt am Rübenberge mit ihrem Wettbewerbsbeitrag „Wie kann meine Jeans die Welt verändern“. Die Jugendlichen haben die Thematik „Herstellungsbedingungen von Kleidung“ innovativ und mehrschichtig umgesetzt.

Während ihres Aufenthalts im Jugendwaldheim des Nationalparks Bayerischer Wald, stand für eine Gruppe eine Inventuraufnahme der Wanderwege im grenzüberschreitenden Wandergebiet     „Wege durch Natur und Zeit“ auf dem Programm. Auch die Geschichte des bayerisch-böhmischen Grenzbereichs wurde von den Jugendlichen beleuchtet. Eine zweite Gruppe erkundete mit E-Bikes die Radwege dieses Gebietes und sammelte dazu aussagekräftige Informationen auf mobilen Computern und GPS. Ein weiteres Projekt war die Erstellung eines Fragebogens mit der anschließenden Besucherbefragung am Nationalparkzentrum Lusen.

Bei einer Abschlusspräsentation, die am 13.September um 10:30 Uhr im Filmsaal des Hans-Eisenmann-Haus stattfindet, werden die gesammelten Informationen und Ergebnisse von den Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Neustadt am Rübenberge vorgestellt. Unterstützt werden sie dabei von Mitarbeitern des Nationalparks und der ESRI Niederlassung in Kranzberg.

Wer zuvor schon einen Eindruck von den unterschiedlichen Arbeitsschritten bei der Erstellung einer Karte erhalten möchte, kann am Mittwoch, dem 11. September um 10:00 Uhr im Jugendwaldheim, den Schülerinnen und Schüler über die Schultern schauen.

Alle Interessenten sind an beiden Terminen herzlich dazu eingeladen.

Rainer Pöhlmann

 

Bildunterschrift:

Auch die Telemetrie, wie sie normalerweise bei besenderten Wildtieren im Nationalpark Bayerischer Wald angewendet wird, stand auf dem Programm der Schüler bei ihrem Aufenthalt im Jugendwaldheim Wessely Haus

Foto: NPV

Weitere Informationen:

Pressefotos allgemein zum Download


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter