Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

20.08.2013
Nr. 132/13
PDF-Download

Sonderführung in den Nationalpark Šumava

Auf Wegen durch Natur und Zeit zur Moldauquelle

Am kommenden Sonntag, den 25.08.2013 veranstaltet die Nationalparkverwaltung die nächste grenzüberschreitende Wanderung in den Nachbar-Nationalpark Šumava.

Die Führung beginnt um 09:15 Uhr am Parkplatz Wistlberg am Ortsende von Finsterau.

Die Anfahrt dorthin ist aus Richtung Grafenau (8:05 Uhr) und Spiegelau (7:55 Uhr) / Neuschönau (8:25 Uhr) / Mauth (8:37 Uhr) mit dem Igelbus möglich.

Zu Fuß geht es vom Parkplatz Wistlberg zur Alten Klause und weiter zur Reschbachklause. Die schwere Holzarbeit früher, das Triftwesen und die kargen Lebensbedingungen vor allem im Winter sind Themen, die auf diesem Weg angesprochen werden. Über die Landesgrenze geht es zur Moldauquelle, die für unsere tschechischen Nachbarn von großer Bedeutung ist. Buchwald (Bucina) und Hüttl (Chaloupky) sind weitere Stationen im Nationalpark Šumava, wobei hier die Siedlungsgeschichte und der Goldene Steig im Mittelpunkt stehen. Über den Grenzübergang Teufelsbachklause führt der Weg wieder zurück nach Bayern, entlang des Schwellbaches zum Finsterauer Filz und zurück zum Ausgangspunkt.

Auf dieser Strecke ist keine Einkehr möglich, deshalb sollte jeder Teilnehmer Brotzeit und Getränke mitbringen. Es sind mehrere Pausen eingeplant. Je nach Interesse und Länge der Pausen wird die Tour ca. 5-6 Stunden dauern.

Die Führungsgebühr beträgt 5,- Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Bei Anreise mit dem Igelbus, bzw. dem Vorzeigen einer Nationalpark-Card oder einer Gästekarte mit dem GUTi-Logo wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (Tel.: 0700 00776655) erforderlich. Neben festem Schuhwerk ist dem Wetter angepasste Kleidung und der Personalausweis oder der Reisepass unbedingt mitzubringen.

Rainer Pöhlmann

Weitere Informationen:


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter