Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

02.05.2013
Nr. 802/09
PDF-Download

Jeden Monat ein Hochkaräter

Veranstaltungsvorschau im Haus zur Wildnis

Der Vortrag „Grünes Dach Europas“ am 10. Mai im Haus zur Wildnis zeigt die einzigartige Naturlandschaft des bayerisch-böhmischen Grenzgebirges wie hier bei Buchwald (Bucina)

Der Vortrag „Grünes Dach Europas“ am 10. Mai im Haus zur Wildnis zeigt die einzigartige Naturlandschaft des bayerisch-böhmischen Grenzgebirges wie hier bei Buchwald (Bucina)

Das Nationalparkzentrum Falkenstein mit seinem Haus zur Wildnis hat sich seit seiner Eröffnung im Jahr 2006 auf die „Fahnen“ geschrieben, seinen Besuchern neben den einzigartigen Ausstellungen zum Thema Wildnis im Nationalpark Bayerischer Wald auch ein hochkarätiges Kulturprogramm anzubieten.

Konzerte, Kunstausstellungen und regionale Feste haben ungezählte Kinder und Erwachsene bisher erfreut. Dass dies auch in Zukunft so sein wird, garantieren die Angebote für die Monate Mai bis Juli.

 

Freitag, 10. Mai 19:30 Uhr

Vortrag und Buchvorstellung „Grünes Dach Europas“

Autor Berndt Fischer zeigt, was sich hinter dem Begriff „Grünes Dach“ verbirgt. Mit einem natur- und tierfotografischen Blick zeigt er die Eigenarten und Besonderheiten des größten zusammenhängenden Waldgebietes Mitteleuropas, vom Fichtelgebirge über den Oberpfälzer und Bayerischen Wald grenzüberschreitend bis zum tschechischen und österreichischen Böhmerwald in dem etwa 200 km langen Streifen entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs auf. Die Liste der seltenen Tiere und Pflanzen ist lang, für die das „Grüne Dach“ letzte Rückzugsgebiete darstellt: Luchs, Wildkatze, Dachs, Fischotter, Elch, See- und Fischadler, Schwarzstorch, Kranich, Auer- und Birkhahn, Dreizehenspecht, Lungenenzian und Ungarischer Enzian um nur einige zu nennen.

Shuttlebus-Service vom Parkplatz ab 19:00 Uhr. Die Gastronomie im Haus zur Wildnis ist bis zum Vortrag geöffnet.
Der Eintritt ist frei

 

Freitag, 14. Juni 19:30 Uhr

Wirtshaus Tour mit Liada & G`schichten von „Landluft“

Landluft, die Freyunger Mundartband, ist seit mehr als 20 Jahren aus der Musikszene Südostbayerns wohl nicht mehr wegzudenken. Dass die fünf Herzblutmusiker und Träger diverser Kulturpreise sich über diese lange Zeit immer wieder weiterentwickelten und ihre Musik „neu erfinden“ wollen, ist ihnen ein zentrales Anliegen.

Eintritt: 12,- Euro; Schüler 10,- Euro
Kartenvorverkauf und Tischreservierung ab sofort im Haus zur Wildnis
Shuttleservice ab 19:00 Uhr vom Besucherparkplatz

 

Samstag/Sonntag 6. und 7. Juli
Am Samstag von 14:00 - 22.00Uhr, am Sonntag von 9:30 – 18:00 Uhr

„Feuerwald“ – ein Fest zu Feuer und Glas im Haus zur Wildnis

2-tägiges Fest rund um die Themen Feuer und Glas in Zusammenarbeit mit dem Gläsernen Winkel e.V., heimischen Glaskünstlern sowie regionalen Vereinen und Handwerksbetrieben. Die Hauptattraktion wird ein selbst gebauter Erdglasofen sein, der mit Holz befeuert wird, darüber hinaus sind zahlreiche Attraktionen vom Schmied bis zur Feuershow sowie kulinarische Köstlichkeiten geplant.

Eintritt: frei

Rainer Pöhlmann

Bildunterschrift:

Der Vortrag „Grünes Dach Europas“ am 10. Mai im Haus zur Wildnis zeigt die einzigartige Naturlandschaft des bayerisch-böhmischen Grenzgebirges wie hier bei Buchwald (Bucina)

Foto: Berndt Fischer

Pressefotos allgemein zum Download


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter