Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

18.06.2012
Nr. 087/12
PDF-Download

68 neue Juniorranger ausgezeichnet

Zusammen mit ihren Ausbildern und v. r. dem Leiter der Nationalparkwacht Josef Erhard, NP-Chef Dr. Franz Leibl, MdL Alexander Muthmann und Lucia Geiss von der Sparkasse Neuschönau stellten sich die 68 neuen Juniorranger zum Erinnerungsfoto

Zusammen mit ihren Ausbildern und v. r. dem Leiter der Nationalparkwacht Josef Erhard, NP-Chef Dr. Franz Leibl, MdL Alexander Muthmann und Lucia Geiss von der Sparkasse Neuschönau stellten sich die 68 neuen Juniorranger zum Erinnerungsfoto

Der Wettergott hatte ein Einsehen mit den neuen Juniorrangern, deren 4-tägige Ausbildung in den Nationalparkwäldern meistens von Regen begleitet wurde, und schickte zur Überreichung der Zertifikate einen wunderschönen Frühsommerabend an das Nationalparkzentrum Lusen. Entsprechend fröhlich war auch die Stimmung unter den 68 Buben und Mädchen der Region, als sie nach einer Stärkung mit Würstl vom Grill und Limonaden aus den Händen von Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl und dem Vorsitzenden des Vereins Juniorranger e.V., MdL Alexander Muthmann, die begehrten Urkunden als Lohn für ihre Ausbildung durch die sogenannten Seniorranger und erstmals durch ehemalige Juniorranger entgegennehmen durften.

Die Veranstaltung vor dem Dienstgebäude der Nationalparkwacht wurde zu einem großen Fest unter freiem Himmel, denn die neuen Juniorranger wurden zahlreich von Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunden begleitet und jeder einzelne mit Applaus bei der Zertifikatsübergabe bedacht. Und der war auch berechtigt, wie der Initiator der Juniorranger, der Leiter der Nationalparkwacht Forstrat Josef Erhard in seiner Begrüßung besonders hervorhob: „Die Kinder sind nicht nur an vier Pfingstferientagen freiwillig in der Frühe aufgestanden, sondern haben zudem dem schlechten Wetter getrotzt und unverdrossen und mit großem Eifer zusammen mit ihren Seniorrangern ihre Heimat im Nationalpark erkundet und kennengelernt.

Erhard freute es auch, dass zunehmend mehr Eltern in den letzten Ausbildungstagen auf den Wanderungen durch die wilden Nationalparkwälder mitgehen, weil ihre Kinder ihnen davon begeistert vorschwärmen.

Neben dem Willkommensgruß an den Nationalparkchef Dr. Franz Leibl und an den ersten Vorsitzenden der Juniorrangervereinigung MdL Alexander Muthmann bedankte sich Erhard auch beim Hauptsponsor, der Sparkasse Freyung-Grafenau für die finanzielle Unterstützung des Juniorrangerprojektes. „Nur durch diese regelmäßigen Spenden wird den Juniorrangern ermöglicht, auch einmal andere Nationalparke, z.B. beim Juniorranger-Cup kennenzulernen“, berichtete Erhard.

Auch der erste Vorsitzende des Juniorrangervereins hob in seinen Worten die dem schlechten Wetter während der Ausbildung trotzenden Juniorranger hervor und bedankte sich bei Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl für die Bereitschaft, das Juniorrangerprojekt auch in Zukunft weiter zu unterstützen. Sein Dank galt auch den Eltern der neuen Juniorranger dafür, dass sie ihre Sprösslinge den Seniorrangern der Nationalparkverwaltung zur Ausbildung anvertrauten.

Der Nationalparkchef Dr. Leibl wandte sich gleich direkt an die neuen Juniorranger mit den Worten: „ Mit der gleich folgenden Zertifikatsüberreichung habt ihr schwarz auf weiß den Nachweis, vier Tage bei Regen die Ausbildung zum Juniorranger erfolgreich absolviert zu haben.“ An alle anwesenden gerichtet, bewertete er die hohe Teilnehmerzahl von Schulkindern aus der Region, 68 in den Pfingstferien und weitere 100 Anmeldungen für die Sommerferien mit: „da ist nach wie vor volle Power drin, im Juniorrangerprojekt“.

Auch Dr. Leibl hob hervor, dass erstmals ehemalige Juniorranger, die vor ca. 6-7 Jahren ihre Ausbildung absolvierten, sich an der Ausbildung neuer Juniorranger beteiligten nach dem Motto: „Einmal Juniorranger - immer Juniorranger“, wie Dr. Leibl es formulierte.

Wie sein Vorredner Erhard und Muthmann, bedankte sich der Nationalparkchef bei allen am Projekt dienstlich und ehrenamtlich Mitwirkenden.

Dem schönen Wetter angepasst, verlief auch die abschließende Urkundenüberreichung an die frischgebackenen Juniorranger in sehr lockerer Atmosphäre. Dr. Leibl und MdL Muthmann überreichten nicht nur die Urkunden sondern nahmen sich dabei genügend Zeit, mit jedem einzelnen Buben und Mädchen einige Worte zu wechseln.

Rainer Pöhlmann 

Bildunterschrift

Zusammen mit ihren Ausbildern und v.r. dem Leiter der Nationalparkwacht Josef Erhard, NP-Chef Dr. Franz Leibl, MdL Alexander Muthmann und Lucia Geiss von der Sparkasse Neuschönau stellten sich die 68 neuen Juniorranger zum Erinnerungsfoto

Foto: Rainer Pöhlmann

Weitere Informationen:

Pressefotos allgemein zum Download


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter