Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

06.06.2012
Nr. 077/12
PDF-Download

Glasmacherfest rund ums Haus zur Wildnis - Umweltminister Dr. Huber enthüllt gläsernen Bergkristall

Das Glasmacherfest am 9.-10. Juni zeigt die vielfältige Tradition der Glasmacherei im Bayerischen Wald. Umweltminister Dr. Marcel Huber enthüllt am Samstag um 13.00 Uhr das vom Bayerischen Umweltministerium geförderte Kunstwerk „Bergkristall“ vor dem Haus zur Wildnis.

Gießen des gläsernen Kristall in der Glasmanufaktur von Poschinger

Gießen des gläsernen Kristall in der Glasmanufaktur von Poschinger

Der Bayerische Wald steht für eine lange Glastradition. Die Glasherstellung prägte die Landschaft. Heute ist das Glasmacherhandwerk zusammen mit dem Nationalpark zum Markenzeichen und Alleinstellungsmerkmal des Bayerischen Waldes geworden. Hier befinden sich die renommiertesten Glashütten Europas in unmittelbarer Nähe zum ältesten Nationalpark Deutschlands.

Die gemeinsame Geschichte aufleben lassen wollen der Nationalpark Bayerischer Wald und der Gläserne Winkel e.V. am Samstag, 9. Juni und Sonntag, 10. Juni bei einem Glasmacherfest im „Haus zur Wildnis“.

Für die Besucher wird an beiden Tagen 10.00 - 18.00 Uhr ein buntes Programm angeboten. Glaskünstler, Glashandwerker und Glasfabriken geben Einblicke in die künstlerische traditionelle Glasherstellung und -veredelung. An den kleinen Werkstätten werden unterschiedliche Techniken der Glasherstellung und -veredelung gezeigt und können teilweise auch selber ausprobiert werden. Filme zeigen die wechselvolle Geschichte des Glases mit ihren Höhen und Tiefen.

Für die musikalische Umrahmung sorgen am Samstag die Gruppe „Hermann Wirsich und Freunde“ und am Sonntag die Band „Missing o‘love”. Eine Kostprobe des typischen Kellnfleisch, frisch zubereitet im Glasofen, sollte man sich nicht entgehen lassen! Für alle „kleinen Glaskünstler“ gibt es ein buntes Kinderprogramm, so können sie sich u.a.. am Bemalen von Glas versuchen.

Höhepunkt des Festes ist am Samstag um 13.00 Uhr die feierliche Enthüllung des aus Glas gegossenen Bergkristalls vor dem Haus zur Wildnis durch Dr. Marcel Huber, Bayerischer Staatsminister für Umwelt und Gesundheit. Der in dieser Größenordnung schwierige Glasguss wurde in der Glashütte von Poschinger, Frauenau durchgeführt.

Das detaillierte Programm zum Glasmacherfest ist unter www.nationalpark-bayerischer-wald.de zu finden. 

Bildunterschrift

Gießen des gläsernen Kristall in der Glasmanufaktur von Poschinger

Foto NPV 

 

Weitere Informationen:

Pressefotos allgemein zum Download


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter