Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

13.04.2011
Nr. 059/11
PDF-Download

Umfangreiches Osterprogramm für Kinder im Hans-Eisenmann-Haus

Kinder aller Altergruppen dürfen sich in den Osterferien vom 18. bis 29. April auf ein buntes und vielfältiges Angebot von Führungen, Bastelnachmittagen, ja sogar Geocaching und Forschungsabenteuern im Nationalparkzentrum Lusen rund um das Hans-Eisenmann-Haus freuen.

Fachkundige Mitarbeiter haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt und laden alle naturbegeisterten und wissbegierigen Kinder mit Forscherader und Abenteuerlust ein, froh gelaunt und mit viel Tatendrang teilzunehmen.

Treffpunkt dazu ist immer an der Info-Theke im Hans-Eisenmann-Haus

Montag, 18.04.2011
von 10:00 – 16:00 Uhr steht „Filzen“ auf dem Programm.
Aus Märchenwolle filzen wir süße Küken, Eier und Nester.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Dienstag, 19.04.2011
Basteln ist angesagt.
von 10:00 – 16:00 Uhr werden aus Papier kleine und große Werke hergestellt, die mit Ostern verbinden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

LandArt Nachmittag
Kunst in der Natur lautet das Thema von 14:30 – 17:00 Uhr
Aus Pflanzen, Zweigen, Gras und Steinen werden richtige Kunstwerke gebaut.
Anmeldung beim Nationalpark Führungsservice unter Tel. 0700 00776655 erforderlich

Mittwoch, 20.04.2011
von 10:00 – 16:00 Uhr wird Basteln mit Naturmaterialien angeboten, um viele bunte Ostersachen zu gestalten.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Von 10:00 – 16:00 Uhr wird geforscht.
Kinder ab 10 Jahren sind dazu eingeladen, mit „Bionik“ der Natur auf die Spur zu gehen.
Was hat der Löwenzahn mit einem Fallschirm zu tun? Warum friert der Eisbär nicht? Und warum heißt der Klettverschluss eigentlich Klettverschluss?
Wir begeben uns auf Spurensuche, was der Mensch sich alles von der Natur abgeschaut hat. Anhand von Experimenten und eigenen kleinen Forschungsaufträgen tauchen wir ab in die faszinierende Welt der innovativen Wissenschaft Bionik. Lotus-Effekt®, Flugzeugmodelle, Wärmedämmung, Stabilität und Leichtbau sowie Robotik sind Bereiche der Bionik, mit denen wir uns auseinander setzen.
In der Natur des Nationalparks finden sich viele Beispiele wie „biologische Erfindungen“ in technische Entwicklungen umgesetzt wurden. Und vielleicht finden wir ja auch noch eine biologische Lösung für ein technisches Problem?!
Eine Anmeldung ist unter Tel. 08558 9615-0 (Info-Theke) erforderlich.

Geocaching
von 14:00 – 16:00 Uhr führt eine digitale Schnitzeljagd mit GPS-Geräten querfeldein durch den Nationalpark. Wir navigieren mit Hilfe von Koordinaten durch den unberührten Wald und erfahren ganz nebenbei jede Menge über dessen Flora und Fauna. Und am Ende unserer Tour erwartet er uns natürlich… unser Schatz!
Eine Anmeldung ist unter Tel. 08558 9615-0 (Info-Theke) erforderlich.

Donnerstag/Freitag, 21. und 22. 04.2011
Forscher gesucht
von 14:00 – 16:00 Uhr wird mit uns geforscht. Dabei werden auch kleine Forschungsaufträge vergeben. Experimente mit Pflanzen runden das Programm ab.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Karsamstag, Ostersonntag und Ostermontag
„Drucksachen“
An den Osterfeiertagen sind die Drucker in ihrem Element. Stofftaschen werden mit Blumen oder Gräsermotiven verziert. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Dienstag, 26.04.2011
von 10:00 – 16:00 Uhr stehet wieder Basteln auf dem Programm
Naturmobiles, Windräder, Drachen … , Fantasie ist gefragt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

14:30 – 16:30 Uhr
Natur erleben
Eine kleine Exkursion führt in den nahen Nationalparkwald. Dort stehen tolle Spiele zur Auswahl unter dem Motto: Natur erleben und Spaß pur!
Eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice unter Tel. 0700 00776655 ist erforderlich.

Mittwoch, 27.04.2011
von 10:00– 16:00 Uhr findet ein Bastelnachmittag statt. Heute dürfen Waldgeister, Hexen oder Waldmobile modelliert werden.

10:00 – 12:20 Uhr Bionik-Forschung
Mit experimentierfreudigen Kindern ab 10 Jahre geht es wieder der Natur auf die Spur
Eine Anmeldung ist unter Tel. 08558 9615-0 (Info-Theke) erforderlich.

14:00 – 16:00 Uhr Geocaching
Wie am 20.04. führt eine digitale Schnitzeljagd mit GPS-Geräten querfeldein durch den Nationalpark. Wir navigieren mit Hilfe von Koordinaten durch den unberührten Wald und erfahren ganz nebenbei jede Menge über dessen Flora und Fauna. Und am Ende unserer Tour erwartet er uns natürlich… unser Schatz!
Eine Anmeldung ist unter Tel. 08558 9615-0 (Info-Theke) erforderlich.

Donnerstag/Freitag, 28. und 29.04.2011
Basteln im Hans-Eisenmann-Haus
von 10:00 – 16:00 Uhr wird wieder mit Naturmaterialien gebastelt. Waldgeister, Hexen oder Waldmobile sollen am Ende zu bewundern sein.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen:


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter