Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

15.09.2010
Nr. 124/10
PDF-Download

Sonderführung zum Teufelsee, Schwarzer See und Wasserfall Weise Schlucht

Im Rahmen der grenzüberschreitenden Wanderungen lädt die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald am Sonntag, den 19. September zu einer ca. 15 km langen Tour zum Wasserfall Bila Strz ein. Diesmal führt die Tour nicht direkt in den Nachbarnationalpark Šumava, sondern zu drei wunderschönen kleinflächigen Naturschutzgebieten: die ehemaligen Gletscherseen Teufelssee (Certovo jezero) und Schwarzer See (Cerne jezero) und dem größten Wasserfall des Böhmerwaldes Weise Schlucht (Bila Strz). Alle stehen unter den gleichen strengen Naturschutzregeln wie die I. Zonen des Nationalparks Sumava.

Treffpunkt ist am Sonntag, den 19.09.2010 um 9:00 Uhr am Bahnhof Bayerisch Eisenstein. Von dort bringt uns ein Zug nach Spicak (Abfahrt 9:17). Die Gäste die mit dem Zug aus Richtung Zwiesel mit Bayerwald- Ticket oder GUTI- Karte nach Bayr. Eisenstein kommen, können im Zug bleiben und gleich weiterfahren. (Bayerwald – Ticket und GUTI sind gültig bis Spicak).

Ab Spitzberg (Spicak) führt der Wanderweg steil bergauf zum zweitgrößten Gletschersee im Böhmerwald – dem Teufelsee. Nach kurzer Pause wandern wir ca. 1,5 km weiter bergauf zur höchsten Stelle dieser Wanderung, zur Wasserscheide 1140 m ü. NN. Ab dort sind es nur noch 1,5 km zum größten und tiefsten Gletschersee im ganzen Bayerischen – Böhmischen Wald, dem Schwarzen See. Nach der Mittagspause geht es ca. 4 km weiter über einen bequemen Weg zum Naturschutzgebiet Weise Schlucht (Bila Strz) mit ihrem 13 m hohen Wasserfall. Weiter führt die Wanderung bergab bis zur Ortschaft Hammern (Zadni Hamry) durch Wald und über Wiesen mit wunderschönem Ausblick. Am Ende erwartet uns noch ein kurzer, steiler Aufstieg über einen schmalen Wanderweg bis zum Hotel Bila Strz, dort werden wir unsere Wanderung gemütlich ausklingen lassen.

Mit dem Zug geht es am Nachmittag wieder zurück zum Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein.

Wegen ihrer Länge und teilweise unwegsamen Beschaffenheit ist die Strecke anspruchsvoll, deshalb bitte auf gutes Schuhwerk achten und evtl. Wanderstöcke mitbringen! Bitte auch auf ausreichend warme und wetterfeste Kleidung achten, da es besonders in Seenähe und im Tal des Klammerbaches schon empfindlich kühl werden kann. Außerdem Getränke und Brotzeit, sowie den Personalausweis nicht vergessen!

Die Führungsgebühr beträgt 5,- Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Bei Anreise mit dem Igelbus, bzw. dem Vorzeigen eines GUTi-Gästetickets wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben. Für die Zugfahrten in Tschechien werden ca. 1,50 Euro benötigt, bitte Kleingeld mitbringen.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung unter Tel. Nr.: 0700 00776655 erforderlich.

 

Das Veranstaltungsprogramm zum 40-jährigen Jubiläum des Nationalparks Bayerischer Wald kann auf der Website der Nationalparkverwaltung unter http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de unter Aktuelles“ heruntergeladen werden.

 


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter