Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

02.09.2010
Nr. 116/10
PDF-Download

Sonderführung in den Nationalpark Šumava

Im Rahmen der grenzüberschreitenden Wanderungen in den Nachbarnationalpark Šumava läd die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald am Sonntag, dem 5. September zu einer ca. 15 km langen Tour von Modrava (Mader) über Rokyta (Schätzenwald) und Antýgl zum Schwemmkanal und vom Vydra Tal nach Horní Hrádky (Schlösselwald) und Srní (Rehberg) ein.

Treffpunkt ist um 9:15 Uhr am Parkplatz vor dem Bahnhof Bayerisch Eisenstein. Von dort bringt uns ein Bus mit Umstieg in Prašily (Stubenbach) nach Modrava (Mader).

Die Wanderung beginnt am Zusammenfluss von Roklanský (Rachelbach) und Modravský potok (Maderbach) zur Vydra und führt zunächst etwas abseits der Vydra über einen wunderschönen Wiesenweg entlang ehemaliger Siedlungen bis nach Rokyta (Schätzenwald). Dort folgen wir ein kurzes Stück dem Schwemmkanal bis Antýgl, wo wir im Hotel mit Blick auf die Vydra zu Mittag einkehren (man kann dort mit Euro bezahlen!). Nach der Mittagspause geht es direkt ins Vydra-Tal, immer entlang des Flusses mit ‘berauschenden‘ Blicken auf Riesentöpfe und gigantische Felsbrocken im Wasser. Auf Höhe der Hálkova Chata überqueren wir den Fluss und wandern über dem einzigen steilen Anstieg nach Horní Hrádky (Schlösselwald) . Dort erwarten uns alte Gehöfte und Bauernhäuser und ein schöner Blick auf Srní (Rehberg). Über einen schmalen Wanderweg und einem kurzen Stück Strasse, gelangen wir ins Dorf Srní, von wo wir um 17:42 Uhr den Bus zurück nach Železná Ruda (Böhmisch Eisenstein) nehmen (Ankunft 18:33 Uhr) und abschließend zu Fuß zum Bahnhof Bayerisch Eisenstein (ca.2 km) gehen.

Die Wanderung zeigt einen Einblick in die vielfältige Natur- und Kulturlandschaft des Nationalparks Šumava, in der Wildnis und menschliches Schaffen sich gegenseitig geprägt haben.

Die Strecke ist anspruchsvoll aufgrund ihrer Länge (15km) und teilweise unwegsamen Beschaffenheit, deshalb bitte auf gutes Schuhwerk achten und evtl. Wanderstöcke mitbringen! Bitte auch auf ausreichend warme und wetterfeste Kleidung achten, da es besonders in Flussnähe schon empfindlich kühl werden kann.

Die Führungsgebühr beträgt 5,- €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.

Die Kosten für die Busfahrten betragen ca. 4,- bis-5,- €/Person. Wer tschechische Kronen hat, bitte mitbringen, ansonsten auf jeden Fall Euro-Kleingeld!

Trotz Mittagspause bitte Getränke und Brotzeit sowie unbedingt Personalausweis mitbringen.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung unter Tel. Nr.: 0700 00776655 erforderlich.

Das Veranstaltungsprogramm zum 40-jährigen Jubiläum des Nationalparks Bayerischer Wald kann auf der Website der Nationalparkverwaltung unter http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de unter Aktuelles“ heruntergeladen werden.

 


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter