Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

30.11.2009
Nr. 165/09
PDF-Download

Vortrag im Waldgeschichtlichen Museum St. Oswald

165 - balzender Auerhahn

165 - balzender Auerhahn

Wann sind unsere Auerhühner gestresst?

Am Donnerstag, dem 10. Dezember findet wieder ein Vortrag aus der beliebten Wissenschaftliche Reihe der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald statt. Der Schweizer Dr. Dominik Thiel referiert über neue Erkenntnisse und Methoden in der Auerhuhnforschung. Beginn ist um 19.00 Uhr; der Eintritt ist frei.

Das Auerhuhn ist der größte Vogel im Bayerischen Wald und seit vielen Jahrzehnten viel beachteter Symbolträger. Die Naturzonen der beiden Nationalparke Šumava und Bayerischer Wald stellen das Kernvorkommen der Art im Böhmerwald und tragen damit eine besondere Verantwortung. Immer wieder gibt es bei der Konzeption von Besucherlenkung und Managementmaßnahmen Diskussionen zum Einfluss von Störungen für die Tierart. Bisher war es aber sehr schwierig, eine solche Stressbelastung festzustellen. Dr. Dominik Thiel aus der Schweiz hat über dieses Thema promoviert und wird aufzeigen, wie mit neuen Methoden der Stresshormon-Messung zu diesem heiklen Diskussionsthema belastbare Zahlen gewonnen werden können. Dabei werden auch Perspektiven für den Bayerischen Wald diskutiert.

Pressefotos allgemein zum Download


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter