Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

30.07.2009
Nr. 112/09
PDF-Download

Internationale Gäste im Wildniscamp am Falkenstein

Mongolische Musiker vor der Jurte im Wildniscamp am Falkenstein.

Mongolische Musiker vor der Jurte im Wildniscamp am Falkenstein.

Die Länderhütten im Wildniscamp des Nationalparks Bayerischer Wald knüpfen viele Bande in alle Welt. Nicht nur, dass man in diesen Hütten übernachten und sich im Rahmen der Bildungsprogramme mit globalen Themen wie z. B. dem Klimawandel auseinandersetzen kann, die Partnerschaften, die mit den Hütten verbunden sind, führen auch immer wieder internationale Gäste in den Bayerischen Wald. So sind es Anfang August zwei Gruppen aus der Mongolei und aus Sibirien, die die Länderhütten des Wildniscamps mit authentischem Leben füllen.
Am ersten Sonntag im August ist wieder offene Tür im Wildniscamp und an diesem Tag warten die sibirischen und mongolischen Gäste mit kulturellen Beiträgen, Bildervorträgen, Kulinarischem und Aktivitäten rund um die mongolischen Jurten und das sibirische Tschum auf. Nationalparkmitarbeiter ergänzen das Programm mit Führungen durch die Länder- und Themenhütten. Treffpunkt für die erste Führung ist Sonntag, 2.8. um 14.00 Uhr am Parkplatz P1 in Zwieslerwaldhaus. Der Bildervortrag der mongolischen Delegation (allesamt Schutzgebietsleiter) zu mongolischen Schutzgebieten beginnt um 15.00 Uhr.

Ein weiterer Höhepunkt dürfte die Aufführung eines Musik- und Theaterstücks werden, das sibirische und deutsche Jugendliche beim Besuch in Sibirien im August vergangenen Jahres gemeinsam in Workshops erarbeitet haben und nun beim Besuch der Sibirier in Deutschland aufführen werden. In diesem Theaterstück wird der interkulturelle Kontakt zwischen den deutschen und sibirischen Jugendlichen thematisiert. Das Theaterstück ist in vier Sprachen konzipiert (Deutsch, Englisch, Chantisch, Russisch) und integriert multimediale Begleitung (Animation, Film) sowie eine Kombination von traditioneller und moderner Musik. Dieses Theaterstück wird am Donnerstag dem 6.8.um 19.30 Uhr im Amphitheater des Wildniscamps zur Aufführung kommen. Im Anschluss an das Theaterstück folgt eine Präsentation der sibirischen Kultur der Chanty und Mansi mit Musik, Tanz und Spielen.

Bildunterschrift:
Mongolische Musiker vor der Jurte im Wildniscamp am Falkenstein

Weitere Informationen:

Pressefotos allgemein zum Download


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter