Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

21.07.2009
Nr. 099/09
PDF-Download

Passauer Banken zu Besuch im Nationalpark Bayerischer Wald

Mit gegenseitigem Vertrauen in die Zukunft: Frau Reischel von der Commerzbank und Herr Paintmayer von der Dresdener Bank beim gemeinsamen Blindenspaziergang.

Mit gegenseitigem Vertrauen in die Zukunft: Frau Reischel von der Commerzbank und Herr Paintmayer von der Dresdener Bank beim gemeinsamen Blindenspaziergang.

Die Welt betrachten aus einem ganz neuen Blickwinkel - dies erlebten die 13 Mitarbeiter zweier Banken aus Passau nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes bei einem Spiegelgang, sondern auch sprichwörtlich, als sie bei einem Besuch einen Nachmittag lang den Nationalpark Bayerischer Wald genauer kennen lernten.

Ausgestattet mit Wanderschuhen, dicken Pullis und wetterfesten Jacken statt Anzug und Krawatte erfolgte die Anreise in das Falkensteingebiet. Dort wurden sie von Lukas Laux, dem Bildungsbeauftragten des Nationalparks, und Frau Auer, Vertreterin des Naturparks, sowie von sechs PraktikantInnen für die Umwelt des Natur- und Nationalparks empfangen.

Was für Begeisterung eine solche Chance bei den PraktikantInnen hervorrufen kann, erfuhren die sechs Mitarbeiter der Commerzbank und sieben Mitarbeiter der Dresdener Bank bei der Vorstellung des Wildniscamps am Falkenstein, wo sie sich bei Teamaktivitäten und Diskussionen über den Natur- und Nationalpark besser kennenlernen konnten.

Bei einem gemütlichen Ausklang mit einer typisch bayerischen Brotzeit bedankte sich die Leiterin der Commerzbank Passau, Frau Reischel, für den gelungenen Nachmittag und lobte den deutlichen Erfolg des Praktikums.

Der Leiter der Dresdener Bank Passau, Herr Paintmayer, betonte, dass er der Zusammenarbeit mit der Commerzbank und einer gemeinsamen zukünftigen Unterstützung des Projektes schon gespannt entgegen sehe.

Das Praktikum für die Umwelt, das von der Commerzbank seit 20 Jahren gestiftet wird und damit das älteste existierende Umweltpraktikum Deutschlands ist, ermöglicht es jungen Menschen, sich für ein halbes Jahr deutschlandweit in verschiedensten Schutzgebieten zu engagieren und neue Einblicke in Strukturen zu erhalten.

Bildunterschrift:
Mit gegenseitigem Vertrauen in die Zukunft: Frau Reischel von der Commerzbank und Herr Paintmayer von der Dresdener Bank beim gemeinsamen Blindenspaziergang.                        

Weitere Informationen:

Pressefotos allgemein zum Download


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter