Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

07.07.2009
Nr. 088/09
PDF-Download

Nationalparkverwaltung und Nationalparkregion präsentierten sich mit Tierisch wild - grenzenlos in der Staatskanzlei

Ministerpräsident Seehofer (Mitte) mit Glaseule, überreicht von Lukas Laux (links) und Bürgermeister Zettner (rechts).
Foto: Johannes Wenzel

Ministerpräsident Seehofer (Mitte) mit Glaseule, überreicht von Lukas Laux (links) und Bürgermeister Zettner (rechts). Foto: Johannes Wenzel

Fast 9.000 interessierte Besucher nahmen die Gelegenheit wahr, sich beim Tag der offenen Tür der Staatskanzlei in München über die verschiedenen bayerischen Ministerien und ihre Arbeit zu informieren.

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit lud für die Präsentation seiner Arbeit den Nationalpark Bayerischer Wald ein, der unter dem Motto Tierisch wild - grenzenlos über den Park und die Patenschaften der 13 Nationalparkgemeinden für die hier vorkommenden wild lebenden Tierarten informierte.

Viele Gäste besuchten den einladend gestalteten Infostand im zentralen Foyer, brannten sich Baumscheiben mit der Bärentatze oder dem Specht, beantworteten bei einem kleinen Quiz Fragen zu den Tieren oder informierten sich bei Touristikern und Mitarbeitern des Nationalparks über das neue Projekt Tierisch wild, bei dem der Nationalpark und die Tourismusorte eng zusammenarbeiten.

Auch Ministerpräsident Horst Seehofer wurde bei seinem Rundgang von Lukas Laux, dem Bildungsreferenten des Nationalparks Bayerischer Wald und vom Bürgermeister der Stadt Zwiesel, Robert Zettner, am Stand Tierisch wild - grenzenlos begrüßt. Da er an diesem Tag auch seinen 60. Geburtstag feierte, überreichten ihm die beiden eine tierisch wilde Eule aus Glas mit herzlichen Glückwünschen aus dem Bayerischen Wald. Dazu der Ministerpräsident ganz spontan: Der Nationalpark hat wirklich mehr zu bieten als den Borkenkäfer, und bedankte sich sehr für das Geschenk.

Bei dieser Gelegenheit betonte Bürgermeister Zettner, der auch den Vorsitz im Lenkungsausschuss des Projektes hat, dass die Nationalparkregion hinter dem Nationalpark stehe und stolz darauf sei, Heimat für den ältesten deutschen Nationalpark zu sein.

Bildunterschrift:
Sichtlich erfreut zeigte sich Ministerpräsident Horst Seehofer (Mitte) über die von Bürgermeister Robert Zettner (rechts) und Lukas Laux von der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald (links) überreichte Glaseule anlässlich seines 60. Geburtstages. (Foto: Johannes Wenzel)

Weitere Informationen:

Pressefotos allgemein zum Download


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter