Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Pressemitteilung

04.07.2008
Nr. 105/08
PDF-Download

Zweisprachiges Naturerlebnis für Kinder in den Nationalpark-Besucherzentren

Für abenteuerlustige Kinder aus Tschechien und Deutschland finden in diesem Jahr erstmals spannende Naturerlebnis-Nachmittage rund um die beiden Informationshäuser Hans-Eisenmann-Haus und Haus zur Wildnis statt. Die Kinder werden gemeinsam unterwegs sein zu Wolf und Luchs und die Natur rund um die Besucherzentren erkunden. Bei vielen Spielen müssen die deutschen und tschechischen Kinder versuchen, Aufgaben auch ohne Sprache zu lösen. Und sie haben die Möglichkeit, die Sprache der anderen etwas kennen zu lernen und vor allem viel Spaß miteinander zu haben.

Im Besucherzentrum Haus zur Wildnis in Ludwigsthal finden die Kindernachmittage am 9. Juli und 30. Juli statt. Beginn ist hier um 14.15 Uhr am Parkplatz Haus zur Wildnis, Eisenbahntunnel. Im Besucherzentrum Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau sind die Kindernachmittage am 15. und 22. Juli. Beginn ist um 14.00 Uhr im Hans-Eisenmann-Haus. Das Programm dauert jeweils 2,5 bis 3 Stunden.

Die Nachmittage sind zweisprachig für Kinder aus Tschechien und Deutschland im Alter von 6 bis 10 Jahren. Eine wetterfeste Kleidung ist erforderlich. Bitte eine kleine Brotzeit mitbringen. Während die Kinder in der Natur unterwegs sind, haben die Erwachsenen die Möglichkeit, die Informationshäuser mit dem jeweils angrenzenden Tier-Freigelände selbst zu erkunden.

Nähere Informationen und Anmeldung unter 0700 00 77 66 55.

Weitere Informationen:


Bilder zur aktuellen Pressemitteilung

Freigabeerlaubnis nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemitteilung


Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elke Ohland

Kontakt:

Tel. +49 8552 9600161
Fax +49 8552 9600100
Email: elke.ohland(at)npv-bw.bayern.de

      Team & Mitarbeiter