Um die Bretter für die Spundwände in den Boden der einstigen Entwässerungsgräben zu rammen, war einiges an Kraftanstrengung nötig. (Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald)

Bildquelle: Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald