Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Ausstellungen, Konzerte und Vorträge

Haus zur Wildnis im Nationalparkzentrum Falkenstein, Ludwigsthal

Interner Link - PDF-Download: Postkarte zur Ausstellung (PDF 0,3 MB)Wissenschaftliche Vortragsreihe im Winter 2017/18

Das Sachgebiet Naturschutz und Forschung lädt auch in diesem Winter wieder zu vier interessanten wissenschaftlichen Vorträgen im Haus zur Wildnis ein.



      Mehr Informationen zur Wissenschaftlichen Vortragsreihe

Waldgeschichtliches Museum St. Oswald

Interner Link - PDF-Download: Postkarte zur Ausstellung (PDF 100 KB)Ausstellung „Farbenpracht“ von Jana Vokurková

Ausstellung vom 07.07. bis 23.12.2017. Schon während des Studiums an der pädagogischen Fakultät in Budweis widmete sich Jana Vokurková der Kunst. Ihre Diplomarbeit verfasste sie zum Thema „Stillleben in der Kunst
der Gegenwart“. Nach dem Studium verschlug es die junge Lehrerin dann nach Volary.

      Mehr Informationen zur Ausstellung


Interner Link - PDF-Download: Postkarte zur Ausstellung (PDF 0,3 MB)Wissenschaftliche Vortragsreihe im Winter 2017/18

Das Sachgebiet Naturschutz und Forschung lädt auch in diesem Winter wieder zu vier interessanten wissenschaftlichen Vorträgen im Waldgeschichtlichen Museum ein.



      Mehr Informationen zur Wissenschaftlichen Vortragsreihe

Infostelle Mauth

Interner Link - PDF-Download: Postkarte zur Ausstellung (PDF 3,5 MB)Faszination Natur - Internationaler Fotowettbewerb 2017

Mit rund 4.000 Einsendungen von insgesamt 1.130 Fotografen aus über 40 Ländern kann der Wettbewerb, der bereits zum 24. Mal von EuroNatur in Kooperation mit der Zeitschrift „natur“, dem NaturVision Filmfestival sowie der Gelsenwasser AG durchgeführt wurde, die bisher höchste Zahl an Einreichungen verzeichnen. Die Infostelle Mauth zeigt die Fotoausstellung vom 21.10. bis 15.12.2017.

      Mehr Informationen zur Ausstellung

Infostelle Spiegelau

Plakat zur AusstellungDie Dauerausstellung "Die Käfer des Bayerischen Waldes" in der Touristinfostelle Spiegelau ist eine sorgfältig aufgestellte Sammlung, in selbstgeschreinerten Kästen und die größte Käfersammlung mit Bezug zur Region des Bayerischen Waldes und damit einmalig




      Mehr Informationen zur Ausstellung