Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

Ausstellung

Erste Veranstaltung Nächste VeranstaltungNächste Veranstaltung (von 244)


Umweltbildung

Foto-Ausstellung: Geheimnisse der Wildnis

jeden Sonntag, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag vom 17.02.2016 bis 30.04.2016

Beginn 09:00 Uhr - Ende 17:00 Uhr

Fotofallen-Monitoring im Nationalpark Šumava

Im Böhmerwald verwendet man Fotofallen vor allem zur Erforschung der Luchs-Population. Dabei wurden auch Informationen über weitere Tierarten der Region gesammelt, zum Beispiel über Rothirsch, Reh, Wildschwein, Fuchs, Dachs, Baummarder, Feldhase und andere.

Auch eine Reihe seltener und außergewöhnlicher Tierarten konnten auf Fotos "erwischt" werden: z.B.Elch, Fischotter, Auer- und Haselhuhn. Es ist sogar gelungen, das Vorkommen der Wildkatze nach längerer Zeit wieder zu bestätigen.

Ein einzelner Nachweis eines Goldschakals zeigt, dass er über seinen angestammten Lebensraum hinausdrängt. Es wurden aber auch zugewanderte Tierarten nachgewiesen, wie etwa Marderhund und Waschbär.

Die ausgewählten Ergebnisse des Fotofallen-Monitorings im Nationalpark Šumava sind im Hans-Eisenmann-Haus vom 5. Februar bis 30. April 2016 ausgestellt.

Siehe auch: Pressemeldung des Grafenauer Anzeigers vom 13.02.2016

Der Eintritt ist frei.

Bequem mit dem Winter-Igelbus erreichbar!

Weitere Informationen unter Tel.: 0 85 58 96 150, heh@npv-bw.bayern.de

Veranstalter

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Veranstaltungsort

Nationalparkzentrum Lusen, Hans-Eisenmann-Haus Neuschönau, Landkreis: Freyung-Grafenau

Navi-Zieladresse Parkplatz: Böhmstraße 39, 94556 Neuschönau

Zielgruppe

Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familie, Senioren

Besondere Hinweise

Für Rollstuhfahrer geeignet

Eine Übersicht unserer Faltblätter finden Sie hier

      Zurück zur Übersicht-Veranstaltungen