Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Wanderung

Vorherige Veranstaltung (von 48)Vorherige Veranstaltung Nächste VeranstaltungNächste Veranstaltung (von 49)


Umweltbildung

Nationalpark aus erster Hand: Leben im Grenzbereich: Mit dem Ranger unterwegs durch die Rachelhänge

Samstag, 27.01.2018

Beginn 10:00 Uhr - Ende 14:00 Uhr

Aus der Sonderführungsreihe: "Nationalpark aus erster Hand"

Das Leben an der Grenze war schon immer hart, sowohl für Menschen, als auch für Wildtiere. Zur Not der Wildtiere kommt der arglos sich vergnügende Skiwanderer als zusätzlicher Störenfried hinzu. Ist der Skitourengeher abseits der Wege Wildtöter wider Willen? Treibt er den Auerhahn wirklich in den Tod? Ist das Kerngebiet die rettende Insel für die bedrohte Tierwelt?

Begleiten Sie einen Ranger auf Skiern oder Schneeschuhen durch die verschneite Waldwildnis und diskutieren Sie mit ihm über diese Konflikte. Auch ein Einblick in die alte Racheldiensthütte ist möglich.

 

Die Tour dauert ca. 3-4 Stunden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

 

Bitte melden Sie sich möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher bis 17:00 Uhr (an Wochenenden und Feiertagen bis 13:00 Uhr) an bei:

Nationalpark-Führungsservice
Tel.: 0800 077 66 50
Fax: 08553 97 999 44
E-Mail: nationalpark@fuehrungsservice.de

Veranstalter

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Veranstaltungsort

P und R Spiegelau Spiegelau, Landkreis: Freyung-Grafenau

Zielgruppe

Jugendliche, Erwachsene, Familie,

Besondere Hinweise

Beschränkte Teilnahmerzahl bzw. beschränkter Personenkreis

Eine Übersicht unserer Faltblätter finden Sie hier

      Zurück zur Übersicht-Veranstaltungen