Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

  • Druckversion

Wanderung

Vorherige Veranstaltung (von 1)Vorherige Veranstaltung Nächste VeranstaltungNächste Veranstaltung (von 96)


Umweltbildung

Nationalpark aus erster Hand: 20 Jahre Waldentwicklung am Hochberg

Samstag, 07.10.2017

Beginn 13:00 Uhr - Ende 16:00 Uhr

Am Samstag, 7. Oktober 2017 führen Sie die beiden Nationalpark-Förster Reinhold Weinberger und Karl-Heinz Englmaier im Rahmen der Sonderführungsreihe „Nationalpark aus erster Hand“ in die Nationalpark-Wälder um den Hochberg bei Bayerisch Eisenstein.

Vor 20 Jahren wurde der Nationalpark in Richtung Bayerisch Eisenstein erweitert. Wie haben sich die Wälder seither verändert? Was ist aus dem ehemaligen Wirtschaftswald geworden? Begleiten Sie die beiden Nationalpark-Förster Reinhold Weinberger und Karl-Heinz Englmaier auf einer Wanderung zum Hochfels und zum ehemaligen Naturschutzgebiet Johannisruh. Umgestürzte Bäume, aufgeklappte Wurzelteller und mächtige Baumriesen säumen, sich abwechselnd mit steilen Felspartien, diesen Weg.

Treffpunkt für die ca. 3-stündige, kostenlose Führung ist am Samstag, 7. Oktober um 13:00 Uhr am Bahnhof in Bayerisch Eisenstein.

Bitte melden Sie sich möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher bis 17:00 Uhr (an Wochenenden und Feiertagen bis 13:00 Uhr) an bei:
Nationalpark-Führungsservice
Tel.: 0800 077 66 50
Fax: 08553 97 999 44
E-Mail: nationalpark@fuehrungsservice.de

Veranstalter

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Veranstaltungsort

Bayerisch Eisenstein, Bahnhof Bayerisch Eisenstein, Landkreis: Regen

Die An- und Abreise ist mit Bus oder Bahn möglich

Zielgruppe

Jugendliche, Erwachsene, Familie, Senioren

Eine Übersicht unserer Faltblätter finden Sie hier

      Zurück zur Übersicht-Veranstaltungen